Cookie-Einstellungen
Fussball

DFL-Supercup: FC Bayern München gegen BVB im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Der FC Bayern München schlägt Vizemeister Borussia Dortmund und holt sich somit auch den fünften Titel! Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Die Bayern schlagen den BVB 3:2. Gibt es jetzt eigentlich noch einen Titel, den Flick nicht gewonnen hat? Die Zuschauer (zu Hause) erlebten zwei völlig unterschiedliche Hälften. Bayern dominierte vor der Pause, ging verdient 2:0 in Führung, der ansonsten eher blasse Brandt hilt mit seinem Anschlusstreffer kurz vor der Pause Dortmunder Hoffnungen am Leben.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. Plötzlich war es der BVB, der hier die besseren Chancen hatte, das 2:2 war nur folgerichtig. Ein Glückstor von Kimmich entschied die Begegnung in der Schlussphase, solche Tore macht man wahrscheinlich genau einmal im Leben. War die Partie eine Standortbestimmung? Nein, weder für die Bayern, noch für den BVB. Dazu waren die Aufstellungen ein wenig zu gewürfelt.

Für den BVB geht es bereits am Samstag weiter, man empfängt dann den SC Freiburg. Die Bayern haben am Sonntag Hertha BSC zu Gast.

FC Bayern München gegen BVB im Liveticker: 3:2

  • Tore: 1:0 Tolisso (18.), 32. Müller (32.), 2:1 Brandt (39.), 2:2 Haaland (55.), 3:2 Kimmich (82.)

90.+4. Schlusspfiff in München!


90.+3. Offensivfoul Can, viel Lärm um nichts.

90.+2. Davies schenkt auch noch eine Ecke her. Das hatte schon Sevilla-Qualität.

90.+1. Vielleicht einen Angriff werden die Dortmunder noch bekommen. Schulz holt noch eine Ecke heraus. Alles auf eine Karte, sagt sich Hitz.

90. Ui, es gibt drei Minuten extra. Okay, die Wechsel haben ganz schön Zeit gekostet.

89. Davies holt einen Freistoß vor dem Strafraum heraus, den Müller ausführt und nur knapp links am Tor vorbeisetzt.

86. Im wahren Leben würde man den Treffer Kimmichs einen Freak Accident nennen.

84. Und Martinez geht, Musiala kommt.

83. Lewandowski weicht für Zirkzee.

FC Bayern: Kimmi trifft im Fallen

82. Toooooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Dortmund 3:2. Der BVB hat den Ball im Mittelfeld. Dann geht Kimmich gegen Delandey dazwischen, der einen Moment nicht aufmerksam ist, das reicht, marschiert von der Mittellinie, setzt Lewandowski auf rechts ein, der blind querpasst an der Strafraumgrenze. Kimmich schießt flach aus 16 Metern, Hitz pariert mit einem guten Reflex. Kimmich stürzt und dabei ihm der Ball an den Fuß, und von dort hoppelt er über Hitz ins leere Tor. Selten so gelacht.


79. Beim BVB ist die Kapitänsbinde von Reus über Hummels mittlerweile bei Delaney gelandet. Der wird als nächster runtermüssen. Drljaca sitzt ja noch auf der Bank. DAS wäre mal ein interessanter Wechsel.

78. Nur bei Piszczek ist ihm ein Fehler unterlaufen. Das wird noch zu besprechen sein.

76. Außerdem kommt Piszczek für Hummels und Bellingham ist nun für Brandt im Spiel.

76. Pavard geht, Richards kommt.

74. Wieder startet Gnabry auf links, aber mit einer geschickten Grätsche hängt ihm Can einen Einwurf gegen sich an.

72. Reus verlässt das Feld, für ihn kommt Reyna.

71. Müller, Tolisso, Gnabry, und der kommt auf links zwar an Passlack vorbei, aber nicht an Can, der den Querpass abfangen kann. Die BVB-Defensive steht seit dem Seitenwechsel doch deutlich stabiler.

69. Reinier wird von Schulz auf links geschickt, wechselt vor dem Strafraum auf Passlack, der aus einer Meunier-Gedenk-Position scheitert. Der Ball geht diesmal nicht drüber, sondern neben das Tor. Und dann, dann, ja dann, kommt der Abseitspfiff gegen Renier.

67. Das war die letzte Aktion von Haaland, der nun durch Reinier ersetzt wird. Für Meunier kommt zudem Schulz ins Spiel.

66. Haaland startet durch, rechts Hernandez, links Süle. Ficht den Norweger überhaupt nicht an, der mitten durchgehen will. Aber Hernandez macht das hervorragend, spitzelt den Ball weg, Haaland stolpert drüber. Dennoch gibts Freistoß für den BVB und Gelb für den Franzosen. Nachvollziehbar, dass sich der darob ziemlich aufregt.

65. Halbfeldlfanke Pavard, Meunier geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke. So bleiben die Münchner weiter in Ballbesitz. Es wird wieder voller im Dortmunder Strafraum.

63. Ja, das sind die Bayern. Und da ist so eine Aussage immer riskant. Doch im Augenblick scheint der BVB dem dritten Tor näher.

61. Der Pass kam übrigens von Reus. Und Pavard, der Verteidiger bei den Bayern mit den meisten Fehlern, hebt das Abseits auf. Schon dem 1:2 ging ein Fehler von Pavard voraus.

FC Bayern: Neuer verhindert Rückstand

59. RIESENCHANCE für den BVB, wieder das Duell Neuer vs. Haaland. Diesmal bleibt der Bayern-Torhüter jedoch Sieger, weil Haaland etwas früher abschließt, dieselbe Ecke wie eben wählt und Neuer ein gutes Gedächtnis hat. Riesentat von Neuer, keine Frage.

59. Und erneut versucht sich Kimmich, diesmal aus dem Spiel, diesmal muss Hitz nicht eingreifen, weil der Ball knapp drüber geht.

58. Die Bayern bekommen einen Freistoß auf der linken Strafraumseite zugesprochen. Kimmich schickt den direkt in die Arme von Hitz. Der muss sich nicht einmal bewegen. War der erste Beitrag von Gnabry, der von Delaney unsauber gestoppt worden war.

57. Mit Tempo, mit Wucht. Der Norweger fackelt nicht lange und schiebt den Ball scharf ins linke Eck. Neuer nicht mit dem Hauch einer Abwehrmöglichkeit.

BVB gleicht aus: Haaland eiskalt

55. Toooooooooooor! FC Bayern München - BORUSSIA DORTMUND 2:2. Der Ausgleichstreffer hat wieder viel gemeinsam mit dem Anschlusstreffer der Schwarz-Gelben. Wieder ist es Akanji, der im Mittelfeld den Ball gewinnt, hier spitzelt er ihn Lewandowski vom Fuß. Die Kugel landet im Zentrum bei Delaney, der mit dem ersten Kontakt steil spielt, Haaland läuft alleine auf Neuer zu und erteilt Meunier eine Lektion.

54. Erster Wechsel bei den Bayern, Coman macht Platz für Gnabry.

52. Jetzt ist Brandt auf der linken Seite frei durch, aber Süle kann ihn noch stellen und zur Ecke klären.

51. Nun arbeiten sich die Bayern langsam wieder nach vorne. Sie setzen sich kurzzeitig fest, was man vom BVB in dieser Partie eher nicht sieht.

49. Da hätte sich die hohe Linie der Bayern fast einmal gerächt. Aber wie kann man nur eine solche Chance auslassen? Wäre das Haaland gewesen ...

47. Unfassbar. Befreiungsschlag von Passlack. Den bearbeitet Haaland an der Mittellinie wunderbar. Legt quer auf Dahoud, der von drei Bayern bedrängt, Meunier auf der rechten Seite alleine zum Tor schickt. Vor Neuer verliert der die Nerven, anders ist das gar nicht zu erklären, und jagt den Ball über den Kasten. Was für eine Möglichkeit.

46. Weiter geht's! Wechsel gab es nicht.

Halbzeit: Mit völlig veränderten Formationen bestreiten die Bayern und der BVB die Supercup-Partie. Und das ist in vielen Situationen auch zu sehen. Nicht immer stimmen die Laufwege, die Passwege. Aber unterhaltsam ist die Partie ohne Frage. Die Bayern kommen offensichtlich mit den Veränderungen besser zurecht, besonders das Duo Coman-Davies funktioniert ziemlich gut. Der BVB wird weniger aus dem Spiel heraus gefährlich als bei Ballgewinnen tief in der gegnerischen Hälfte. Die 2:1-Führung für den Meister nach 45 Minuten geht in Ordnung.

45.+1. Die Frage ist beantwortet. Gab es. Fünf Sekunden. Pause.

45. Verlängerung gäbe es hier übrigens nicht. Es ginge bei einem Remis nach 90 Minuten direkt ins Elfmeterschießen. Aber gibts Nachspielzeit?

41. Okay, über mangelnde Unterhaltung kann man sich nicht beschweren. Aber hier passiert viel, bei dem man sich sagt, gut, die Saison hat noch nicht angefangen, die Mannschaften stehen mitten in der Vorbereitung ... wait a minute ...

BVB: Brandt bringt Dortmund zurück

39. Tooooooooooooooooooooor! FC Bayern München - BORUSSIA DORTMUND 2:1. Aufbaufehler München, Reus fängt ab, spielt quer auf Haaland, der noch eine Station weiterleitet. Brandt taucht auf halbrechts im Strafraum völlig frei vor Neuer auf und nagelt den Ball unter die Latte.


38. Riesenchance für die Bayern. Und wieder nach einer Dortmunder Ecke. Einzig an der unsauberen Ballverarbeitung Coman lag es, dass es hier nicht 3:0 steht. Coman hatte den Angriff selbst eingeleitet, mit der nicht geglückten Ballannahme verschaffte er Reus die Möglichkeit, dazwischen zu gehen, um mit einem Rückpass zu klären.

37. Meunier holt eine Ecke gegen Davies heraus. Für wen ist das gefährlicher. München oder Dortmund?

37. Und das Pressing der Bayern funktioniert auch ziemlich gut. Die Dortmunder haben kaum mal Zeit, den Ball zu verarbeiten. Zu schnellen Pässen gezwungen, geht der Ball immer wieder schnell verloren.

35. Die Bayern sind bisher ganz klar Herr im Haus. So richtig in Fluss kommt das Dortmunder Spiel noch nicht. Und meist sind die Angriffe auch viel zu früh zu Ende. Den Münchnern gehört das Mittelfeld.

FC Bayern München: Müller trifft per Kopf

35. Bei der Gelegenheit nickt er Passlack gleich mit ins Tor.

32. Toooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Dortmund 2:0. Tolisso spielt aus dem Zentrum auf links Davies an, der sofort eine Flanke Richtung langem Pfosten schlägt, dort gewinnt, was Wunder, Müller das Kopfballduell gegen Passlack und nickt zum 2:0 ein.

28. Coman wird steil geschickt auf links, nimmt den Flügelwechsel auf Tolisso vor, der den Ball zurück an die Strafraumgrenze legt. Pavard erwischt beim Abschluss aber den Ball nicht richtig. Wird dann nur eine Ecke, die harmlos bleibt.

28. Beim BVB läuft viel über links mit dem kleinen und dem großen Blonden. Die rechte Seite mit Meunier ist bisher noch nicht sonderlich auffällig.

25. Haaland schickt Reus steil, bei 100 Prozent hätte der den Ball wohl auch erlaufen. Aber er ist noch nicht bei 100 Prozent. Und Süle ist auch schnell.

24. Ballgewinn von Dahoud nach einem Pass von Neuer. Dahoud marschiert und findet Reus, der den Ball aber nicht sofort unter Kontrolle bekommt. So läuft der Angreifer noch einen zusätzlichen Bogen im Strafraum und versucht dann aus halblinks noch einzuschieben. Neuer ist rechtzeitig unten. Beste Chance bisher für den BVB.

22. Nächste Chance für die Münchner. Mit einem Mal hat Kimmich von der Strafraumgrenze freie Schussbahn. Fast wirkte es da, als würden ihm die Verteidiger ausweichen. Da er aber genau auf Hitz schießt ...

FC Bayern kontert BVB eiskalt aus

18. Tooooooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Dortmund 1:0. Ecke für den BVB. Davies schnappt sich den Ball, schickt auf links Coman steil. Der passt am Mittelkreis ins Zentrum, wo Müller wartet, sofort auf rechts zu Lewandowski weiterleitet. Der geht bis zum Strafraum, schiebt quer, Tolisso tunnelt Hitz, der den Ball aber dabei an die Latte lenkt. Im Nachsetzen drückt Tolisso den Ball aber doch noch über die Linie. Eiskalt ausgekontert.


17. Man sieht schon bei beiden Teams, dass hier nicht mit den Standardformationen gespielt wird. Die Abläufe wirken nicht immer ganz klar. Chance für den BVB, als Reus über links in den Strafraum dringt. Aber Hernandez geht dazwischen, blockt zur Ecke. Geht der Franzose da nicht drauf, bekommt Neuer richtig was zu tun.

14. Gleich zu Anfang sah das noch ein wenig anders aus. Da schien Martinez noch auf der Position des Innenverteidigers, aber mittlerweile ist doch eher Hernandez im Zentrum anzutreffen neben Süle. Martinez wirkt eher im defensiven Mittelfeld und schaltet sich mehr in den Aufbau ein. Das hat Auswirkungen bis in die Spitze. Kimmich spielt quasi Zehner, Müller eher im rechten Mittelfeld.

12. Jetzt fast auch die erste Chance für den BVB. Von der Grundlinie flankt Delaney zum langen Pfosten, wo Davies per Kopf klärt, den Ball aber fast für Meunier auflegt. Tolisso reagiert gedankenschnell, Meunier tritt ihm dann auf den Fuß. Und die Situation wird wegen eines Offensivfouls abgepfiffen. Die Klärungsaktion von Davies war ein wenig leichtsinnig.

10. Die Ecke wird zwar zunächst geklärt. Aber in der Folge registrieren wir doch den ersten Abschluss der Partie. Die Bayern kommen nämlich schnell wieder in Ballbesitz, Kimmich kommt an eine Flanke von der rechten Grundlinie durch Müller mit dem Kopf, schließt aber völlig ohne Druck ab. Keine Gefahr für den Kasten von Hitz.

9. Nun die erste Ecke für die Bayern, herausgeholt hat sie Davies gegen Reus.

7. Auch mutig. Hitz spielt einen Flachpass an die MIttellinie auf Haaland durch das gesamte zugestellte defensive Mittelfeld. Sowas kann auch böse ins Auge gehen.

6. Nach der Dortmunder Ballbesitzphase nehmen die Bayern etwas das Tempo raus.

4. Danach legt aber auch der BVB los. Reus scheitert mit einem Dribbling im Strafraum, von Brandt angespielt. Der Ball wandert nun auch etwas ausführlicher durch die Reihen der Gäste.

4. Der Ball läuft in dieser Anfangsphase praktisch nur durch die Reihen der Bayern. Als die den Ball verlieren, gehts beim BVB ziemlich schnell. Haaland leitetn den Angriff ein, spielt dann aber keinen sonderlich guten Querpass. Und die Bayern sind wieder dran.

2. Die zweite Annäherung der Bayern sieht schon besser aus. Davies hat auf links Platz und passt scharf an den langen Pfosten. Und darüber hinaus. Muss nur einer den Fuß dranbringen.

2. Davies setzt Coman auf links ein, der wird bei der Flanke geblockt. So sieht die erste Annäherung an den Strafraum bei den Bayern aus. Dahingehend lässt sich beim BVB noch nicht sagen.

1. Los geht's!

Supercup: FC Bayern München gegen BVB heute im Liveticker

Vor Beginn:

Und bei Dortmund rücken Meunier und Passlack auf die Außenpositionen, Dahoud und Delaney bespielen das Zentrum, auf den Halbpositionen spielen Brandt und Reus hinter Haaland als alleiniger Spitze.

FC Bayern München: Davies auf dem Flügel

Vor Beginn:

So, die taktischen Formationen wurden gerade aktualisiert. Jetzt wirkt das etwas nachvollziehbarer: Bayern in der Abwehr mit Pavard, Süle, Martinez, Hernandez. Das defensive Mittelfeld bleibt so erhalten, Davies rückt aber in die Offensive.

Vor Beginn:

Der am Knie verletzte Alaba - Prellung - hat es bei den Bayern immerhin auf die Bank geschafft.

Vor Beginn:

Beim BVB fehlen die gesundheitlich angeschlagenen Bürki und Sancho. Atemwegserkranken, aber nicht Corona, wie verlautet wurde. Die Abwehr immerhin bleibt unverändert im Vergleich zum Augsburg-Spiel. Meunier rückt ins Zentrum vor der Abwehr, weil Witsel zunächst auf der Bank sitzt. Für Guerreiro, Bellingham und Reyna (alle Bank) beginnen Delaney, Brandt und Passlack. Sancho wird durch Reus vertreten. Für Reus ist es der erste Startelfeinsatz seit dem 4. Februar!

Vor Beginn:

Nochmal zum Personal: Im Vergleich zum letzten Wochenende sind das bei beiden Teams eine ganze Menge Veränderungen. Erstmals in der Startelf bei den Bayern stehen Coman und Martinez, für den Spanier eine Belohnung für den Supercup-Auftritt? Und der endgültige Abschied? Veränderungen im Vergleich zur Partie gegen Hoffenheim: Hernandez spielt für Boateng in der Innenverteidigung. Für den am Knie verletzten Sane beackert Coman die linke offensive Mittelfeldseite, Martinez ersetzt Gnabry, wie sich das nachher auf dem Feld sortiert, müssen wir mal abwarten, aber an den Gedanken, Martinez im rechten offensiven Mittelfeld einzusetzen, muss man sich erst einmal gewöhnen. Für Zirkzee ist Lewandowski wieder dabei.

Vor Beginn:

Ist der DFL-Supercup eigentlich mit VAR? Klar, sonst steht einfach nur ein Keller in Köln leer. Steinhaus leitet die Partie mit den Assistenten Marcel Unger und Thomas Stein, Harm Osmers ist vierter Offizieller. Kellerkind ist Sascha Stegemann.

Vor Beginn:

Geleitet wird die Partie von Bibiana Steinhaus, die wohl aller Voraussicht nach ihre Karriere als Schiedsrichterin im Profi-Bereich beendet. Seit 2007 leitete sie Spiele, zunächst in der 2. Liga, später auch im Oberhaus (ab 2017). Vier Mal wurde sie als beste Schiedsrichterin der Welt ausgezeichnet, den DFB vertrat sie bei verschiedenen Welt- und Europameisterschaften. Die Berufung für den Supercup gilt als Auszeichnung, mag gleichzeitig aber auch eine Abschiedsgeste der Liga sein.

BVB und FC Bayern zuletzt mit Niederlagen

Vor Beginn:

Die Saison läuft also schon, und die Bayern müssten sich eigentlich so fühlen, als befänden sie sich mittendrin. Als habe die letzte nie aufgehört. Viel Zeit, sich über den CL-Sieg zu freuen, blieb ihnen nicht. DFB-Pokal, Liga, der europäische Supercup. Die Aufgaben werden nicht weniger. Und zuletzt, in Hoffenheim, war doch auch zu sehen, dass der Dauerstress selbst die teuerste Mannschaft verschleißen kann. Aber auch der BVB hat seinen ersten Stolperer hinter sich, unterlag am Samstag in Augsburg. Kommt auch nicht alle Spieltage vor, dass die Bayern UND der BVB an einem Spieltag verlieren.

Vor Beginn:

Einen kleinen, aber feinen Unterschied gibt es zu den letzten Jahren. Und der betrifft den Zeitpunkt. Normalerweise läutete der Supercup immer die neue Spielzeit ein, fand vor der ersten DFB-Pokalrunde statt. Die beteiligten Teams standen noch in den Saisonvorbereitungen mit allen damit einhergehenden Problemen. In Corona-Zeiten hat sich das verändert. Die erste DFB-Pokalrunde ist absolviert, beide Teams haben auch bereits zwei Ligaspiele hinter sich. Da gewinnt solch ein Aufeinandertreffen natürlich auch eine ganz andere sportliche Relevanz bzw. Brisanz. Einen kleinen, aber feinen Unterschied gibt es zu den letzten Jahren. Und der betrifft den Zeitpunkt. Normalerweise läutete der Supercup immer die neue Spielzeit ein, fand vor der ersten DFB-Pokalrunde statt. Die beteiligten Teams standen noch in den Saisonvorbereitungen mit allen damit einhergehenden Problemen. In Corona-Zeiten hat sich das verändert. Die erste DFB-Pokalrunde ist absolviert, beide Teams haben auch bereits zwei Ligaspiele hinter sich. Da gewinnt solch ein Aufeinandertreffen natürlich auch eine ganz andere sportliche Relevanz bzw. Brisanz.

Vor Beginn:

Was ist der Supercup? Korrekterweise müsste man sogar fragen, was ist der DFL-Supercup? Vorher gab es den DFB-Supercup, einen ähnlichen, doch nicht denselben Wettbewerb, weil nach den Jahren, als der Liga-Cup die Lücke füllte, und der Supercup unter der Schirmherrschaft der DFL wiederbelebt wurde, eine kleine Regeländerung eingeführt wurde. Im Falle eines Double, sprich bei Gewinn der Meisterschaft UND des Pokals war nicht mehr der DFB-Pokal-Finalist Gegner im Supercup, sondern der Vizemeister.

Vor Beginn:

Wie die Bayern bestätigten, fällt Goretzka mit Rückenbeschwerden aus.

FC Bayern ohne Goretzka - BVB setzt auf Brandt und Reus

Vor Beginn:

Beide Trainer haben die Rotationsmaschine angeworfen. Die Bayern spielen überraschend mit Martinez und ohne Goretzka. Auch Gnabry bekommt eine Auszeit. Der BVB setzt auf Brandt und Reus.

Vor Beginn:

Der Supercup findet in der Allianz Arena statt, die auch heute wieder leer bleiben muss. Für ein Spiel mit Zuschauern ist der Corona-Inzidenzwert in München noch zu hoch.

Vor Beginn:

Beide Teams möchten die Liga-Niederlagen vom Wochenende wieder vergessen machen: Der BVB unterlag gegen den FC Augsburg mit 0:2, Triple-Sieger FC Bayern kassierte eine herbe 1:4-Pleite gegen die TSG Hoffenheim.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker zum DFL-Supercup zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund.

FC Bayern - BVB: Die Aufstellungen

Beide Mannschaften werden heute nicht in Bestbesetzung antreten. Leroy Sane fehlt den Münchnern nach einer Kapselverletzung im Knie wochenlang, beim BVB fallen Stammtorhüter Roman Bürki und Jadon Sancho kurzfristig mit Atemwegsinfekten aus. Coronatests fielen aber negativ aus.

  • FC Bayern: Neuer - Pavard, Süle, Martinez, Hernandez - Kimmich,Tolisso - Coman, Müller, Davies - Lewandowski
  • BVB: Hitz - Can, Hummels, Akanji - Meunier, Dahoud, Delaney , Passlack - Brandt, Reus - Haaland

Supercup: So seht Ihr Bayern - BVB heute live im TV und Livestream

Der Supercup ist heute live auf DAZN zu sehen. Bereits um 20 Uhr startet die Berichterstattung zum Spiel, heute erstmals mit dem neuen DAZN-Experten Sandro Wagner. Der ehemalige Bayern- und Nationalmannschaftsstürmer begleitet Euch heute mit Moderator Alex Schlüter und Kommentator Jan Platte durch die Partie. Mit dem DAZN-Probemonat können Neukunden den Supercup heute kostenlos sehen.

Supercup: Die letzten Sieger

Nachdem der FC Bayern im letzten Jahr noch mit 0:2 gegen den BVB verloren hat, wollen die Münchner heute den vierten Supercup in fünf Jahren gewinnen.

JahrMeisterPokalsieger/VizemeisterErgebnis
2019FC Bayern MünchenBorussia Dortmund0:2
2018FC Bayern MünchenEintracht Frankfurt5:0
2017FC Bayern MünchenBorussia Dortmund5:4 i.E.
2016FC Bayern MünchenBorussia Dortmund2:0
2015FC Bayern MünchenVfL Wolfsburg4:5 i.E.
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung