Fussball

BVB: Wie sich Jadon Sancho und Erling Haaland schon als Jugendspieler kennenlernten

Von SPOX
Erling Haaland, Jadon Sancho spielen seit Sommer 2019 gemeinsam beim BVB.

Wer sich als Fan von Borussia Dortmund im Frühjahr 2017 vielleicht mal die U17-EM in Kroatien angeschaut hat, ahnte damals nicht, dass er da gerade zwei seiner künftigen Helden in Aktion sehen würde. Beim Gruppenspiel zwischen England und Norwegen am 4. Mai 2017 war aber genau das der Fall.

Auf der einen Seite machte ein gewisser Jadon Sancho erstmals außerhalb Englands von sich reden. Er sollte einer der Stars des Turniers werden und war Teil der Super-Offensive der jungen Three Lions um Phil Foden, Callum Hudson-Odoi, ihn selbst und Rhian Brewster - was für eine Mannschaft!

Dementsprechend klar war auch die Rollenverteilung, als Sancho unwissend auf seinen künftigen Teamkollegen traf: Denn bei den Norwegern spielte, damals noch eher auf der Außenbahn als im Sturmzentrum, ein wuchtiger Schlaks mit raspelkurzen Haaren. Sein Name: Erling Braut Haaland.

Der dürfte sicherlich beeindruckt gewesen sein von dem, was Sancho auf der Gegenseite auf den Rasen zauberte. Der damals noch in der U18 von Manchester City aktive heutige Dortmund-Star wirbelte die Norweger ein ums andere Mal über die linke Seite durcheinander und zeigte, was er im Dribbling drauf hatte.

BVB - Jadon Sancho und England dominierten Erling Haaland und Norwegen

Norwegen ging zwar früh in Führung, nur kurz darauf legte Sancho aber den 1:1-Ausgleich durch Brewster auf. Wiederum Brewster und Foden stellten später den 3:1-Endstand her, der für England der Grundstein für den Vormarsch bis ins Finale war. Dort verlor man denkbar unglücklich erst im Elfmeterschießen gegen Spanien, Sancho gelangen im Turnierverlauf fünf Tore und vier weitere Assists. Ein paar Monate später wechselte er aus Citys Nachwuchs für rund acht Millionen Euro zum BVB, der Rest ist hinlänglich bekannt.

Haaland war seinerzeit noch nicht ganz so weit. Der Angreifer schied mit Norwegen nach der Niederlage gegen England, einem 2:2 gegen Holland und einem 0:2 gegen die Ukraine schon nach der Vorrunde aus. Im letzten Gruppenspiel gegen die Ukrainer musste der damals 16-Jährige, der kurz vor der U17-EM immerhin schon sein Profidebüt bei Molde FK gefeiert hatte, sogar auf der Bank Platz nehmen und wirkte nur in den letzten 20 Minuten als Joker mit.

Jadon Sancho geht 2017, Erling Haaland 2020 zum BVB

Während Sancho Dortmund also schon kurz nach seinem ersten Aufeinandertreffen mit Haaland verzauberte, heuerte der Norweger erst gut zweieinhalb Jahre später bei den Westfalen an. Über RB Salzburg kam Haaland Anfang 2020 nach Dortmund und avancierte zum absoluten Shootingstar.

Gemeinsam waren die beiden Super-Bubis in der vergangenen Bundesliga-Saison an 50 Toren der Dortmunder direkt beteiligt. Wer hätte das an jenem 4. Mai 2017 gedacht, als sich die Wege von Sancho und Haaland erstmals kreuzten?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung