Fussball

BVB, News und Gerüchte: Moukoko glänzt als Kapitän gegen Herrenmannschaft - Ikone und Boga als Sancho-Ersatz im Gespräch

Von SPOX
Youssoufa Moukoko glänzte bei einem Herrenspiel.

Borussia Dortmund soll angeblich zwei Spieler als möglichen Sancho-Ersatz im Auge haben. Außerdem: Youssoufa Moukoko glänzte als Kapitän gegen eine Herrenmannschaft. Alle News und Gerüchte rund um den BVB gibt es hier.

BVB, News: Youssoufa Moukoko glänzt als Kapitän gegen Herrenmannschaft

Youssoufa Moukoko hat die U19-Bundesliga-Mannschaft gegen eine Herrenmannschaft als Kapitän aufs Feld geführt. Gegen den Oberligisten ASC 09 Dortmund feierte der BVB nach zweimal 50 Minuten Spielzeit einen 6:1-Erfolg. Der erst 15-Jährige erzielte einen Treffer und traf zweimal den Pfosten.

"Einen großen Unterschied im Spiel mit den Erwachsenen habe ich gar nicht bemerkt", sagte Moukoko nach der Partie den Ruhr Nachrichten.

In der Corona-Pause legte Moukoko Sondereinheiten mit einem Fitnesstrainer ein: "Das wollte ich unbedingt. Denn jetzt kommt der nächste Schritt auf mich zu", sagte der BVB-Youngster. Tatsächlich wird Moukoko Ende der kommenden Woche erstmals mit den Bundesliga-Profis trainieren. "Ich freue mich wahnsinnig darauf", sagte der Stürmer.

Durch eine Regeländerung des DFB kann Moukoko noch in diesem Jahr für die Profis auflaufen. Nach seinem Geburtstag am 20. November ist Moukoko in der Bundesliga spielberechtigt.

BVB, Gerücht: Ikone als Sancho-Ersatz beim BVB im Gespräch

Die englische Tageszeitung Times vermeldet, dass der BVB Jonathan Ikone von OSC Lille als möglichen Nachfolger von Jadon Sancho auf dem Wunschzettel hat. Der französische Nationalspieler soll für rund 45 Millionen Euro zu haben sein.

Nach Angaben der Zeitung ist sich Sancho mit Manchester United bereits über die Details eines Wechsels einig. Nur die beiden Klubs müssten noch zueinander finden. Die Dortmunder wollen angeblich eine dreistellige Millionensumme für Sancho einnehmen.

Bis zum 10. August, wenn der BVB ins Trainingslager fährt, soll eine Entscheidung im Sancho-Poker gefallen sein. "Entweder ist Sancho am 10. August dabei - und bleibt. Oder er ist nicht dabei - und der Verein hat eine neunstellige Summe eingenommen", schreiben die Ruhr Nachrichten.

Für Sancho müssen laut übereinstimmenden Medienberichten 120 Millionen Euro gezahlt werden. Manchester United sei bislang laut einem Telegraph-Bericht nur bereit gewesen, 98 Millionen Euro zu zahlen.

BVB hinterlegt wohl Interesse an Boga

Borussia Dortmund zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung Jeremie Boga (Hier seht ihr Bogas Highlights im Video), der bei Sassuolo Calcio unter Vertrag steht. Dies berichtete Gazzetta dello Sport.

Der flexibel einsetzbare Offensivspieler wird allerdings auch vom SSC Neapel umworben.

Hier erfahrt Ihr mehr dazu.

Borussia Dortmund: Die Zugänge für die Saison 2020/21

SpielerAlterPositionAbgebender VereinAblöse
Emre Can26MittelfeldJuventus Turin25 Mio.
Jude Bellingham17MittelfeldBirmingham City23 Mio.
Thomas Meunier28RechtsverteidigerParis Saint-Germainablösefrei
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung