Fussball

Offiziell: BVB verpflichtet Thomas Meunier von Paris Saint-Germain

Von SPOX
Thomas Meunier wechselt zum BVB.

Borussia Dortmund hat den belgischen Nationalspieler Thomas Meunier (28) verpflichtet. Der Rechtsverteidiger kommt ablösefrei und spielte zuletzt für Paris Saint-Germain in der Ligue 1.

"Thomas Meunier ist ein Spieler, der seine Qualität auf höchstem Niveau unter anderem in der Champions League und in der Nationalmannschaft über einen langen Zeitraum hinweg nachgewiesen hat und uns mit seiner Erfahrung richtig guttun wird", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Beim Vizemeister könnte Meunier Achraf Hakimi ersetzen, der nach seiner zweijährigen Leihe voraussichtlich zu Real Madrid zurückkehren wird. Zudem kann Meunier in der Dreierkette eingesetzt werden und somit eine Alternative zum inzwischen 35-jährigen Lukasz Piszczek darstellen.

"Borussia Dortmund spielt genau den Fußball, den ich spielen möchte: aufregend, authentisch und natürlich. Der BVB ist bekannt für seine enthusiastischen Fans, und die Atmosphäre während des Spiels mit Paris im Signal Iduna Park hat meine Entscheidung ehrlich gesagt beeinflusst. Ich bin ehrgeizig und möchte wie schon mit Brügge und Paris auch mit Dortmund Titel gewinnen", sagte Meunier, der beim BVB mit der Rückennummer 24 auflaufen wird.

"Wenn man über Borussia Dortmund spricht, dann spricht man gleichzeitig über 81.000 Fans im Stadion", so Meunier weiter. "Dortmund genießt schon seit Jahren ein hohes Ansehen."

Meunier war im Sommer 2016 vom FC Brügge zu PSG gewechselt und blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Mit den Franzosen gewann er dreimal die Meisterschaft sowie je zweimal den Pokal sowie den Ligapokal.

In der laufenden Saison in wettbewerbsübergreifend 27 Pflichtspielen zum Einsatz (ein Tor.) Beim BVB erhält er einen Vertrag bis Sommer 2024.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung