Fussball

Werder Bremen: Milot Rashica offenbar kurz vor Wechsel zu RB Leipzig

SID
Milot Rashica möchte nächsten Jahr in der Champions League spielen.

Stürmer Milot Rashica von Werder Bremen steht offenbar vor einem Wechsel zum Ligakonkurrenten RB Leipzig. Nach Informationen des Weser-Kurier sind die Gespräche zwischen RB und dem Management des 23-Jährigen bereits "weit fortgeschritten". Noch in diesem Monat sei eine Verkündung des Transfers zu erwarten.

Rashicas Berater Altin Lala hatte zuvor bereits einen Abschied angedeutet. "Für Milot ist es an der Zeit, den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen. Unter den interessierten Klubs sind Vereine, die ständig in der Champions League spielen", sagte Lala im albanischen Fernsehen.

Der Vertrag des Kosovaren läuft noch bis 2022, bei einem vorzeitigen Wechsel ins Ausland soll die Ablösesumme bei festgeschriebenen 38 Millionen Euro liegen. Angesichts der durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten finanziellen Schwierigkeiten bei den abstiegsbedrohten Hanseaten scheint ein Transfer in naher Zukunft unausweichlich.

"Wir sind keine Träumer. Es kann durchaus passieren, dass uns Milot im Sommer verlässt", sagte Werder-Sportchef Frank Baumann der DeichStube. Rashica war im Januar 2018 von Vitesse Arnheim aus den Niederlanden nach Bremen gewechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung