Fussball

Zahlen und Fakten zum Debüt von Erling Haaland bei Borussia Dortmund

Von SPOX
Erling Haaland überragte bei seinem Dortmunder Debüt und erzielte gleich drei Tore.

Erling Braut Haaland hat am 18. Bundesliga-Spieltag gegen den FC-Augsburg ein historisches BVB-Debüt gefeiert: Der Neuzugang von Red Bull Salzburg wurde beim Stand von 1:3 eingewechselt und erzielte drei Tore. Borussia Dortmund gewann am Ende noch mit 5:3.

SPOX hat Zahlen und Fakten zum sensationellen Debüt des Norwegers gesammelt.

  • Haaland (19 Jahre, 5 Monate, 28 Tage) ist der zweitjüngste Dreierpacker der Bundesliga-Geschichte. Nur Walter Bechthold von Eintracht Frankfurt war 1965 noch jünger.
  • Er erzielte sein erstes Bundesliga-Tor nach genau 183 Sekunden auf dem Rasen.
  • Haaland brauchte für seinen Dreierpack nur 23 Minuten Spielzeit.
  • Die Parallelen zu Pierre-Emerick Aubameyangs Debüt für den BVB am 10. August 2013 sind enorm: Wie Auba debütierte Haaland gegen den FC Augsburg, trug dabei die Rückennummer 17 und erzielte drei Treffer.
  • Er ist der erste Spieler seit Aubameyang, der bei seinem Bundesliga-Debüt einen Hattrick erzielt. Insgesamt gelang das in der Geschichte der Liga erst sieben Spielern.

  • Er ist der erste Einwechselspieler, der bei seinem Buli-Debüt einen Dreierpack erzielt.
  • Haaland brauchte für seine drei Tore nur drei Torschüsse.
  • Wie schon in seinem Champions-League-Debüt (17. September 2019, 6:2 gegen Genk) erzielte Haaland drei Tore.
  • Er hat damit in allen vier Wettbewerben, in denen er in dieser Saison zum Einsatz kam (Bundesliga, Champions League, Bundesliga Österreich, ÖFB-Cup), mindestens einen Dreierpack erzielt.
  • In der laufenden Saison hat Haaland in allen Wettbewerben in 23 Spielen 31 Tore erzielt. Er braucht dabei im Schnitt 48 Spielminuten für einen Treffer.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung