Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte - Sebastian Rudy kritisiert S04: "Zum Gesicht der Krise auserkoren"

Von SPOX
Fühlte sich beim FC Schalke 04 am Ende Fehl am Platz: Sebastian Rudy.

Sebastian Rudy hat seinen Ex-Klub Schalke 04 scharf kritisiert. Neuzugang Jean-Clair Todibo verrät Details über das Training beim FC Barcelona und Lionel Messi. Markus Schubert soll angeblich auch nach Ablauf der Nübel-Sperre die Nummer eins bleiben.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Ex-Spieler Sebastian Rudy übt scharfe Kritik

Sebastian Rudy hat seinen ehemaligen Arbeitgeber Schalke 04 scharf kritisiert. "Auf Schalke waren plötzlich andere Tugenden von mir gefragt. Man hat versucht, mich zu einem anderen Spieler zu machen", sagte Rudy in einem Interview mit t-online.de. Nach Meinung des deutschen Nationalspielers habe es klar sein müssen, "dass es zu spät ist, mich mit meinen 29 Jahren umzuformen".

Aufgrund seiner schwachen Leistungen bei den Königsblauen, die als Vize-Meister erst spät in der vergangenen Saison nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hatten, stand Neuzugang Rudy oftmals in der Kritik. 16 Millionen Euro hatten die Knappen im Sommer 2018 für den zentralen Mittelfeldspieler bezahlt, Rudy galt auch aufgrund dieser Summe als Transferflop.

Er habe sich gefühlt, als sei er in der schwierigen Saison 2018/19 "zum Gesicht der Krise auserkoren worden", so Rudy weiter: "Da hat Schalke es verpasst, mich als Spieler zu schützen."

Im Sommer verließ Rudy die Knappen nach nur einer Saison wieder und wechselte auf Leihbasis zurück zur TSG 1899 Hoffenheim. Für die Kraichgauer spielte er vor seinem Wechsel zum deutschen Rekordmeister 2017 sieben Jahre lang und reifte dort unter Julian Nagelsmann zum Nationalspieler.

Zurück in Hoffenheim nominierte Bundestrainer Joachim Löw Rudy für die letzten drei EM-Qualifikationsspiele. Auch deshalb glaubt er weiter an eine Teilnahme an der Europameisterschaft 2020: "Ich werde mich in der Rückrunde weiter anbieten, denn die EM ist ein großes Thema für mich. Ich will dort unbedingt dabei sein", sagte Rudy: "Jogi Löw weiß ganz genau, was er an mir hat. Ich bin in meinem Spiel sehr zuverlässig, selbstreflektiert in meinen Stärken und dennoch flexibel einsetzbar."

S04-Neuzugang Jean-Clair Todibo: "Gegen Messi wird vorsichtig verteidigt"

Schalke-Neuzugang Jean-Clair Todibo hat in einem Interview mit der Bild-Zeitung Interna aus dem Training des FC Barcelona verraten. "Gegen Lionel Messi wird vorsichtig verteidigt, keiner will ihn verletzen", sagte Todibo, der im Winter auf Leihbasis von den Katalanen zu den Knappen gewechselt war und am Saisonende für 25 Millionen Euro fest verpflichtet werden könnte.

Er habe viel von Messi gelernt und "ihm auch ein paar Bälle geklaut", sagte Todibo. Von einem Wechsel zu den Königsblauen habe ihm indes Amine Harit überzeugt: "Ich habe mit Amine Harit telefoniert. Wie sehr er von Schalke schwärmt, hat mich beeinflusst. In Barcelona informierte ich mich bei Ivan Rakitic über Königsblau."

Am Samstag könnte Todibo Im Spiel gegen den FC Bayern München sein Debüt für die Schalker geben (18.30 Uhr im LIVETICKER): "Ich will spielen und alles geben. Dank der Trainer und meiner Mitspieler bin ich bereits gut integriert", sagte er.

S04-Torhüter-Debatte: Schubert soll Nübel wohl dauerhaft ablösen

Markus Schubert soll beim FC Schalke 04 offenbar dauerhaft Alexander Nübel als Nummer eins ablösen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, wolle man bei den Königsblauen an Schubert auch nach dem Spiel beim FC Bayern München festhalten, vorausgesetzt der Schlussmann leiste sich keinen groben Fehler.

Nübel wäre nach dem Spiel in München wieder spielberechtigt, allerdings wurde in der Winterpause sein umstrittener ablösefreier Wechsel zum FC Bayern publik. Der bisherige Stammkeeper war vom DFB-Sportgericht im Dezember nach einem Brutalo-Foul an Frankfurts Mijat Gacinovic für vier Spiele gesperrt worden. Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Schalke 04: Spielplan in den kommenden Wochen

DatumProgrammGegner
25. Januar (18.30 Uhr)19. Spieltag BundesligaFC Bayern München (A)
31. Januar (20.30 Uhr)20. Spieltag BundesligaHertha BSC (A)
4. Februar (20.45 Uhr)Achtelfinale DFB-PokalHertha BSC (H)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung