Fussball

Eintracht-Präsident Peter Fischer: 100.000 Mitglieder bis Ende 2020

SID
Zieht ein äußerst positives Fazit unter das Jahr 2019: Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt will im neuen Jahr die 100.000-Mitglieder-Marke knacken. "Das Ziel ist es, diese Marke bis zum 31. Dezember 2020 zu übertreffen. Und dazu stehe ich", sagte Präsident Peter Fischer der Sport Bild.

Aktuell zählen die Frankfurter 84.000 Mitglieder, der Klub müsste pro Monat also durchschnittlich mehr als 1000 Mitglieder hinzugewinnen.

Eine sechsstellige Zahl wäre der vorläufige Höhepunkt einer bemerkenswerten Entwicklung. Anfang 2015 hatte die Eintracht noch 30.000 Mitglieder vorzuweisen. Erreicht Frankfurt Fischers ambitioniertes Ziel, wäre das ein Zuwachs von 233 Prozent in knapp sechs Jahren. "Das ist ein Ziel, das alle Mitarbeiter, die daran beteiligt sind, elektrisiert", sagte Fischer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung