Fussball

Eintracht Frankfurt startet nächsten Anlauf bei Jesus Vallejo

Kommt bei den Wolves kaum zum Zug: Jesus Vallejo.

Eintracht Frankfurt beschäftigt sich dieser Tage nicht nur mit einer Rückholaktion von Ante Rebic. Nach Informationen von SPOX und Goal könnte Jesus Vallejo, bereits in der Saison 2016/17 ein Adler, bis zum Saisonende ausgeliehen werden.

Der Innenverteidiger von Real Madrid spielt seit dieser Saison auf Leihbasis bei den Wolverhampton Wanderers in England, kommt dort aber nicht über die Rolle des Reservisten hinaus. 162 Premier-League-Minuten stehen gerade einmal auf dem Konto des spanischen U21-Europameisters - zu wenig, um Werbung in eigener Sache vor den Olympischen Spielen in Tokio im kommenden Sommer zu betreiben.

Vallejo braucht aus diesem Grund dringend Spielpraxis - bei der aktuell anfälligen Eintracht bekäme er sie. Neben dem Tabellen-13. der Bundesliga sind aber noch weitere Erstligisten aus Deutschland sowie aus seiner Heimat Spanien an dem 22-Jährigen interessiert. Schon im vergangenen Sommer hatte sich die SGE um ihn bemüht, Vallejo aber entschied sich nach langem Hin und Her für das Abenteuer Premier League.

Bobic bestätigt: Eintracht erwägt Wintertransfers

Der Rechtsfuß, der vertraglich noch bis zum 30. Juni 2021 an Real gebunden ist, möchte auch diesmal nichts überstürzen. In den kommenden Tagen stehen zunächst Gespräche mit den Wolves und den Königlichen an.

Was abgesehen von der Teilnahme an der Europa League für Frankfurt spricht: Er kennt einen Großteil der Mannschaft und bräuchte daher kaum Zeit zur Eingewöhnung. In der Saison 2016/17 bestritt Vallejo unter Niko Kovac 27 Partien für die SGE und erreichte mit ihr das Pokalfinale, in dem sich letztlich Borussia Dortmund mit 2:1 behauptete.

"Wenn wir im Januar die Möglichkeit haben - und alle Parameter stimmen - werden wir was machen", sagte der Frankfurter Sportvorstand Fredi Bobic nach dem misslungenen Hinrunden-Abschluss beim SC Paderborn (1:2) hinsichtlich möglicher Wintertransfers.

Ein Comeback von Rebic, der ähnlich wie Vallejo in Wolverhampton kaum Spielpraxis bei seinem Leih-Klub AC Mailand erhält, soll für Bobic und Co. höchste Priorität genießen. Durch den jüngsten Wechsel von Zlatan Ibrahimovic zu den Lombarden stehen die Chancen, dass der kroatische Stürmer vorzeitig an den Main zurückkehrt, keineswegs schlechter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung