Fussball

FC Bayern München: Jerome Boateng trennt sich von Berater Christian Nerlinger

Von SPOX
Jerome Boateng hat sich der Berater-Agentur Lian Sports angeschlossen.

Jerome Boateng hat sich von seinem Berater Christian Nerlinger (CN Sports) getrennt. Der Innenverteidiger des FC Bayern München wird ab sofort von Lian Sports vertreten. Das verkündete die Agentur via Instagram.

Somit schließt sich der 31-Jährige der Firma des Serben Nikola Damjana an, in der auch Spielervermittler Fali Ramadani tätig ist. Der Nordmazedonier soll Boateng nach Bild-Informationen mit Angeboten von anderen Top-Klubs gelockt haben.

Demnach soll Boateng weiterhin ernsthaft darüber nachdenken, den Rekordmeister zu verlassen. Im vergangenen Sommer scheiterte ein Last-Minute-Wechsel des Ex-Nationalspielers zu Juventus Turin, Ex-Berater Nerlinger hatte bereits ernsthafte Gespräche mit den Verantwortlichen des italienischen Serienmeisters geführt - eine Einigung blieb allerdings aus. Darüber hinaus scheiterte in der Vorsaison ein Wechsel zu Tuchel-Klub Paris Saint-Germain.

FC Bayern: Boateng hat noch Vertrag bis 2021

Boateng spielt seit 2011 beim FC Bayern und hat noch einen Vertrag bis 2021. Nachdem er in der vergangenen Saison kaum eine Rolle unter Trainer Niko Kovac gespielt hatte, stand der Weltmeister von 2014 aufgrund der personellen Situation der Münchner zuletzt vier Mal in Folge in der Startelf.

Bei Boatengs neuer Agentur Lian Sports stehen unter anderem Filip Kostic (Eintracht Frankfurt), Marko Grujic (Hertha BSC), Miralem Pjanic (Juventus Turin), Ante Rebic (AC Mailand) und Luka Jovic (Real Madrid) unter Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung