Fussball

BVB-Transfers 2019/20: Hummels, Hazard, Brandt und Co. - alle Neuzugänge von Borussia Dortmund

Von SPOX
Mats Hummels wechselte im Sommer zu Borussia Dortmund.
© getty

Im Sommer 2019 gab der BVB über 100 Millionen Euro für Neuzugänge aus. SPOX zeigt Euch, wen Borussia Dortmund verpflichtete.

In der vergangenen Saison reichte es "nur" für den zweiten Platz in der Bundesliga, in dieser Saison will der BVB mit neuem Personal den Titel gewinnen.

BVB-Transfers 2019/20: Diese Spieler verpflichtete Borussia Dortmund

Mats Hummels war der mit Abstand teuerste Transfer der Dortmunder in diesem Sommer. Wer noch neu im Kader des BVB ist, seht Ihr in der Übersicht:

Namevoriger VereinPositionkolportierte Ablöse (in Euro)
Mats HummelsFC Bayern MünchenInnenverteidung30,5 Mio.
Nico SchulzTSG 1899 HoffenheimAußenverteidigung25,5 Mio.
Thorgan HazardBorussia MönchengladbachAußensturm25,5 Mio.
Julian BrandtBayer LeverkusenAußensturm25 Mio.
Paco Alcacer*FC BarcelonaSturm21 Mio.
Mateu MoreyFC BarcelonaMittelfeldablösefrei
Patrick OsterhageBVB U19Mittelfeld-
Tobias RaschlBVB U19Mittelfeld-
Luca UnbehaunBVB U19Torwart-

*Paco Alcacer war bereits in der vorigen Saison an den BVB ausgeliehen.

Mats Hummels kehrt zum BVB zurück

  • Alter: 30
  • Vertrag bis: 2022
  • Position: Innenverteidigung

Nach drei Jahren beim FC Bayern kehrt der in Bergisch Gladbach geborene Ex-Kapitän des BVB zurück zu alter Wirkungsstätte. Der Weltmeister von 2014 läuft beim BVB mit der Rückennummer 15 auf und erhält einen Dreijahresvertrag.

Bevor Hummels sich dem Rekordmeister anschloss, stand er bereits von 2008 bis 2016 beim BVB unter Vertrag und gewann mit den Schwarz-Gelben unter anderem zwei Mal die Meisterschaft und einmal den DFB-Pokal.

Eingeplant ist der ehemalige National-Verteidiger als Abwehrchef und Führungsfigur. Er wurde direkt in den Mannschaftsrat aufgenommen.

Nico Schulz sucht eine neue Herausforderung beim BVB

  • Alter: 26 Jahre
  • Vertrag bis: 2024
  • Position: Außenverteidigung

Der gebürtige Berliner, der bei der Hertha den Sprung zu den Profis schaffte, kommt von der TSG aus Hoffenheim ins Ruhrgebiet und ist auf der linken Abwehrseite eingeplant.

Schulz zeichnen seine Schnelligkeit, sein Drang zum Tor und seine scharfen Flanken aus.

BVB: Thorgan Hazard wechselt von Borussia zu Borussia

  • Alter: 26 Jahre
  • Vertrag bis: 2024
  • Position: Offensives Mittelfeld

Keine wirkliche Überraschung war sein Transfer, wurde doch schon lange über einen Wechsel von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund spekuliert. Die Fohlen holten den Bruder von Real Madrids Eden Hazard einst vom FC Chelsea.

In Hazard investiert hat der BVB, um sich auf den offensiven Außenbahnen breiter aufzustellen und um den Abgang von Christian Pulisic (FC Chelsea) zu kompensieren. Ähnlich wie der US-Amerikaner ist Hazard schnell, dribbelstark und torgefährlich.

Julian Brandt verstärkt den BVB

  • Alter: 23 Jahre
  • Vertrag bis: 2024
  • Position: Offensive

Ein weiterer Offensivspieler für die Außenbahnen kommt in Julian Brandt von Bayer Leverkusen zum BVB. Beim Transfer profitiert haben die Dortmunder von einer Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Mio. Euro, die in Brandts Vertrag bei Bayer stand.

"Der BVB ist in der vergangenen Saison sehr knapp am Titel vorbeigeschrammt. Es gibt also Luft nach oben. Ich habe viel vor mit den Jungs, ich bin sehr motiviert und optimistisch - was meine persönliche Entwicklung betrifft, aber vor allem auch die der ganzen Mannschaft", sagte Brandt selbst zu seinem Wechsel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung