Fussball

BVB - Energie Cottbus: Bundesliga-Test im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Der BVB trifft heute auf Energie Cottbus.

Im Rahmen eines Freundschaftsspiels traf der BVB heute auf Energie Cottbus. Hier könnt Ihr die Partie im LIVE-TICKER nachlesen.

Borussia Dortmund hat das "Retterspiel" in Cottbus souverän mit 5:0 gewonnen. Nachdem der BVB bereits nach drei Minuten in Führung gegangen war, tat sich der haushohe Favorit über weite Strecken schwer, was besonders dem fehlenden Tempo im Angriffspiel und einem bärenstarken Keeper Toni Stahl geschuldet war.

Erst in der Mitte der zweiten Hälfte klaptte es dann so richtig mit dem Toreschießen, als Raschl den Torreigen eröffnete. Binnen weniger Minuten traf der BVB gegen müde Cottbuser vier Mal und entschied das Freundschaftsspiel vorzeitig für sich.

Nach der Länderspielpause bekommt es Dortmund dann mit einem echten Brocken in der Bundesliga zu tun, wenn Bayer Leverkusen in den Signal Iduna Park kommt.

BVB gegen Energie Cottbus im LIVE-TICKER: 5:0

  • Tore: 1:0 Khadra (3.), 2:0 Raschl (67.), 3:0 Hajtic (Eigentor, 70.), 4:0 Tigges (74.), 5:0 Führich (78.)

90+1. Pünktlich ist Schluss! Der BVB gewinnt 5:0 in Cottbus.

88. Inzwischen ist wieder Ruhe eingekehrt. Wir nähern uns dem Ende.

84. Schmelzer zieht knapp über das Tor. Macht Dortmund noch das halbe Dutzend voll?

83. Noch immer feiern die Fans den Treffer, was auch darin liegt, dass der Stadionsprecher das Tor glorreich zelebriert hatte. Auch egal!

81. Fast hätte es den nächsten Toreintrag gegeben. Cottbus wird der jedoch Ehrentreffer verweigert, da Raak den Ball mit der Hand gespielt hat. Schade, aber korrekt!

Borussia Dortmund dreht auf - Cottbus ist platt

78. Toooooooooooooor! Borussia Dortmund - Energie Cottbus 5:0. Cottbus ist platt und bricht auseinander. Führich steht nach einem Pass von Dahoud links im Strafraum völlig frei und schließt trocken ins lange Eck ab.

74. Toooooooooooooor! Borussia Dortmund - Energie Cottbus 4:0. Götze leitet nach einer schönen Kombination den nächsten Treffer ein. Der eingewechselte Tigges hat leichtes Spiel und schiebt locker an Stahl vorbei. Jetzt wird es doch noch deutlich.

70. Toooooooooooooor! Borussia Dortmund - Energie Cottbus 3:0. Doppelschlag! Jetzt wird es unglücklich für Cottbus. Wieder leitet Terzi von der rechten Seite ein und bedient Götze, der den Ball nur berührt und direkt in die Hacken seines Gegenspielers Hajtic spielt. Von dort aus landet die Kugel im rechten unteren Eck. Eigentor!

68. Aydinel hat sich offenbar am Rande des 2:0 verletzt und muss ausgewechselt werden. Für ihn ist Tigges im Spiel.

Borussia Dortmund: Stahl bezwungen! Raschl erhöht

67. Toooooooooooooor! Borussia Dortmund - Energie Cottbus 2:0. Und Stahl ist das zweite Mal bezwungen. Terzi darf unbedrängt von rechts in die Mitte ziehen und sieht den eingelaufenen Raschl. Der Youngster spitzelt den Ball knapp am Keeper vorbei und trifft in die Maschen.

63. Nächster Wechsel bei Cottbus: Bektic kommt für Erlbeck.

59. Auf der Gegenseite glänzt der gerade eingewechselte Boyamba, der für Bakir gekommen ist, das erste Mal. Der junge Dortmunder zieht aus rund elf Metern einfach mal ab, doch Stahl hat mit einer erneuten Flugeinlage etwas dagegen.

58. Kurz nach einer erneuten Stahl-Parade reklamiert Cottbus auf Handelfmeter. Nach einem Schuss aus kurzer Distanz klatscht der Ball an den Unterarm von Weigl. Der Pfiff bleibt aber aus, was vertretbar ist, da Weigl den Arm am Körper angelegt hatte.

55. Diese Spieler sind bei Cottbus neu in der Partie: Beyazit, Hajtic, Gehrmann, Broschinski für Taz, Jarosch, Zickert, Borgmann. Zudem kam Geisler für Eisenhuth.

BVB verzweifelt an Cottbus-Keeper Stahl

54. Und wieder hält Stahl! Nach einer scharfen Flanke von Götze kommt Aydinel aus gut fünf Metern zum Schuss, doch der Keeper bekommt erneut seinen Fuß dazwischen.

51. Götze steckt wunderschön auf Aydinel durch, der den Ball aber nicht ganz kontrollieren kann. Schließlich klärt der herausstürmende Stahl.

49. Nach einer schönen Kombination bekommt Yildirim den Ball an der linken Dortmunter Strafraumkante. Der auffällige Flügelstürmer bringt das Spielgerät halbhoch in den Fünfmeterraum, findet aber keinen Abnehmer. Erste gute Möglichkeit der zweiten Hälfte!

46. Cottbus hat ingsesamt fünf Mal getauscht.

46. Der Ball rollt zudem auch wieder.

46. Beim BVB und Energie Cottbus sind einige neue Gesichter auf dem Platz. Bei Dortmund sind Führich und Terzi für Piszczek sowie für den Torschützen Khadra neu im Spiel.

Halbzeit: Borussia Dortmund führt beim "Retterspiel" in Cottbus nach Ablauf der ersten Hälfte verdient mit 1:0. Bereits nach drei Minuten nutzten die Schwarz-Gelben einen Abwehrbock aus, als Khadra nur noch einschieben musste.

Halbzeit: Insgesamt verkauft sich der Regionalligist aus Cottbus gut, was aber auch an dem etwas behebigen Spiel der Dortmunder liegt und kam zu zwei guten Chancen. Insbesondere Borgmann hätte einen Kopfball im Tor unterbringen müssen, bekam die Kugel aber nicht entscheidend gedrückt. So gehen die Gäste mit einer knappen Führung in die zweiten 45 Minuten.

BVB zur Halbzeit verdient in Führung

45. Und wieder ist es Dahoud, der für eine dicke BVB-Chance sorgt. Der 23-Jährige setzt einen Schuss aus gut 16 Metern leicht über den Kasten. Kurz darauf ist dann Pause!

43. Kaum macht es der BVB mal schnell, wird es gleich brenzlich im Energie-Strafraum! Piszczek wird auf der rechten Seite mitgenommen und passt flach in die Mitte auf Dahoud. Der direkt abschließt, doch Stahl ist mit einer starken Fußabwehr zu Stelle.

40. Noch fünf Minuten werden in der ersten Hälfte offiziell gespielt. Cottbus bekommt inzwischen mehr Freiheiten.

Energie Cottbus: Erste Großchance kurz vor der Halbzeit

38. Erste richtig gute Möglichkeit für den Gastgeber! Borgmann läuft in eine Flanke von links ein, kann den Ball aber nicht richtig kontrollieren und köpft schließlich drüber. Da wäre mehr für den Regionalligisten drin gewesen.

34. Stahl macht einen außerordentlich guten und unaufgeregten Job. Alles was durch seinen Strafraum fliegt, wird gefangen oder entschärft. Beim Gegentor war er zudem chancenlos.

31. ... Schmelzer probiert es direkt, der leicht abgefälschte Ball landet allerdings genau in den Armen von Stahl.

31. Gute Freistoßmöglichkeit für den BVB, der aus einem Foul an Dahoud resultiert ...

29. Auf der Gegenseite probiert es Dahoud aus der Distanz. Doch Stahl kann den Ball unaufgeregt zur Seite abwehren.

28. Nachdem Hummels etwas schläfrig agiert, landet der Ball auf der rechten Außenbahn bei Yildirim. Dessen flache Hereingabe aber deutlich zu ungenau ist und schließlich geklärt werden kann. Ein Abschluss wäre die bessere Option gewesen.

25. Weitesgehend lässt es der BVB locker angehen. Immer wieder werden zu verschnörkelte Hereingaben in den Sechzehner des Gastgebers geschlagen.

22. Der maskierte Götze führt eine Ecke aus, die aber von Stahl aus dem Sechzehner gefaustet wird.

19. Inzwischen ist Borgmann wieder auf dem Feld.

17. Borgmann muss nach einer Abwehraktion behandelt werden und verlässt erst einmal den Platz.

14. Doppelchance für Dortmund! Erst kommt Cottbus-Keeper Stahl vor Götze an den Ball und entschärft wenig später einen strammen Schuss des Weltmeisters.

13. Was auf dem Zettel nach einer offensiven Ausrichtung bei Cottbus aussah, spielt sich auf dem Feld dann doch anders ab. Bei BVB-Angriffen müssen gleich zwei tiefstehende Viererketten überwunden werden.

11. Und in einem Thema sind sich heute beide Fanlager einig. Es wird "Zieht den Bayern die Lederhosen aus" gesungen.

9. Der Favorit aus Dortmund bestimmt das Spielgeschehen klar und deutlich, Cottbus hat nur selten den Ball.

6. Mario Götze spielt nach seinem Nasenbruch heute übrigens mit Maske.

BVB früh in Führung - Khadra nutzt Abwehrbock aus

3. Tooooooooooooooor! Borussia Dortmund - Energie Cottbus 1:0. Und der Ball zappelt bereits nach wenigen Minuten im Netz. Die Energie-Defensive vertendelt im eigenen Sechzehner den Ball und spielt die Kugel direkt in die Füße von Aydinel, der gleich auf Khadra passt. Der schließlich aus kurzer Distanz nur noch einschieben muss.

1. Schiedsrichter Max Burda pfeift an. Los geht's!

BVB gegen Energie Cottbus heute im LIVE-TICKER: Vor Beginn

Vor Beginn: Und damit ist es angerichtet im Stadion der Freundschaft. Nach einer kleinen Cheerleadershow laufen die Spieler ein.

Vor Beginn: Zudem freut sich Wollitz neben den "tollen BVB-Spielern" auf dem Platz auch auf den Meisterschaftskampf in der Bundesliga. Der Coach lässt durchblicken, dass er sich durchaus über den BVB als Meister freuen würde.

Vor Beginn: "Wir sind sehr dankbar, dass der BVB dazu bereits ist, uns zu unterstützen", sagt Cottbus-Trainer Wollits bei Sport 1 und freut sich über die vielen Zuschauer (rund 20.000). Die Aktion ist nach seinen Angaben auch der guten Verbindung der beiden Vereine geschuldet.

Vor Beginn: Auf der Dortmunder Bank nehmen vorerst Bürki, Führich, Boyamba, Tigges, Böhmer und Terzi Platz. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass heute alle mitgereisten Spieler auf Einsatzminuten kommen. Möglicherweise bekommt nur Stammkeeper Roman Bürki eine Pause.

BVB mit großer Spende an Brandburger Einrichtung

Vor Beginn: Zudem spendet Dortmund 5000 Euro an die Opferperspektive Brandburg. "Die Opferperspektive ist eine wichtige Einrichtung zur Unterstützung von Betroffenen rassistischer und rechtsextremer Gewalt", erklärte BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer im Vorfeld der Partie.

Vor Beginn: Der BVB läuft heute in besonderen Trikots auf. Auf der Brust steht "Borussia verbindet" geschrieben. Wie der Verein bekannt gab, möchte er "ein Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus und jede Form von Diskriminierung" setzen.

Vor Beginn: Drittliga-Absteiger Energie Cottbus scheint sich im eigenen Stadion keinesfalls verstecken zu wollen. Gegen die Schwarz-Gelben setzt Claus-Dieter Wollitz auf einer Dreierkette, die sich natürlich bei BVB-Angriffen in eine Fünferkette umwandeln kann, und drei Stürmer.

Vor Beginn: Somit startet Borussia Dortmund mit mehreren Jugendspielern in das "Retterspiel". Während die Viererkette so auch in der Bundesliga denkbar wäre, probiert Lucien Favre, was auch den vielen Nominierungen für die Nationalmannschaften geschuldet ist, besonders in der Offensive viel aus. Mario Götze wird wohl als Bindeglied zwischen Jung und Alt fungieren.

Borussia Dortmund - Energie Cottbus: Die Aufstellungen

  • BVB: Hitz - Piszczek, Hummels, Weigl, Schmelzer - Raschl, Dahoud - Khadra, Götze, Bakir - Aydinel
  • Energie: Stahl - Borgmann, Jarosch, Meyer - Eisenhuth, Zickert, Taz, Erlbeck - Ranglov, Brügmann, Broschinski

Vor Beginn: Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams gab es im Jahr 2009. Damals trennten sie sich in der Bundesliga 1:1.

Vor Beginn: Das Spiel fungiert als eine Art "Retterspiel" für die gebeutelten Cottbuser, die seit dem Abstieg aus der 3. Liga finanzielle Probleme haben.

Vor Beginn: Anpfiff der Partie ist heute um 17 Uhr im Cottbuser Stadion der Freundschaft.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Testspiel des BVB gegen Energie Cottbus.

BVB gegen Energie Cottbus: Dortmunder Fanszene kritisiert "Retterspiel"

Das anstehende Retterspiel der Borussia für den ehemaligen Bundesligisten aus Brandenburg wird von Seiten der Dortmunder Fanszene nicht besonders positiv aufgefasst. Diese kritisierten, dass den Anhängern der Cottbuser eine große Bühne geboten werde, obwohl diese "von Rechtsradikalen unterwandert" seien.

Nachdem Energie Karten für ein fiktives Heimspiel gegen die "fußballerische Bedeutungslosigkeit" verkauft hatte, um auf die finanziellen Schwierigkeiten aufmerksam zu machen, kam der BVB auf den Regionalligisten zu.

Alle Einnahmen des Freundschaftsspiels kommen der Vereinskasse der Cottbuser zugute.

BVB ohne Nationalspieler - Chance für Götze

Im Stadion der Freundschaft muss der BVB heute auf viele Stammkräfte verzichten, die mit ihren Teams auf Länderspielreise sind. Darunter auch das deutsche Trio um Marco Reus, Nico Schulz und Julian Brandt.

Dies könnte aber die Möglichkeit für Mario Götze sein, der in der bisherigen Bundesliga-Saison gerade einmal maue zwölf Minuten auf dem Platz stand. Der Stürmer, der mit einem Wechsel zu Inter Mailand in Verbindung gebracht wird, dürfte ebenso von Beginn an spielen wie Ex-Nationalmannschaftskollege Mats Hummels.

BVB in der Bundesliga: Tabelle nach dem 3. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig39:279
2.Bayern München311:387
3.Wolfsburg36:247
4.Bayer Leverkusen36:337
5.Borussia Dortmund39:546
6.SC Freiburg37:346
7.Eintracht Frankfurt34:316
8.Borussia M'gladbach34:404
9.Schalke 0433:304
9.TSG Hoffenheim33:304
11.1. FC Union Berlin34:6-24
12.Fortuna Düsseldorf35:6-13
13.Werder Bremen36:8-23
14.1. FC Köln34:6-23
15.SC Paderborn 0734:7-31
16.FC Augsburg34:9-51
17.Hertha BSC32:8-61
18.1. FSV Mainz 0532:12-100
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung