Fussball

Schalke 04, News und Gerüchte: Interesse an Juan Miranda vom FC Barcelona?

Von SPOX
Juan Miranda spielt noch in der Jugend des FC Barcelona.

Der FC Schalke 04 ist offenbar an Juan Miranda vom FC Barcelona interessiert. Benito Raman kam auch wegen David Wagner nach Gelsenkirchen. Yevhen Konoplyanka steht offenbar vor dem Abschied. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu S04.

Schalke 04, Gerücht: Interesse an Juan Miranda vom FC Barcelona?

Der FC Schalke 04 ist offenbar interessiert an Juan Miranda vom FC Barcelona. Dies berichtet die Bild. Demnach soll sich S04 um eine Ausleihe des jungen Linksverteidiger bemühen. Der SportBild zufolge sind die Optionen Philipp Max (FC Augsburg) und Ricardo Rodriguez (AC Milan) zu teuer.

Miranda wurde von spanischen Medien zuletzt auch bei Olympique Marseille gehandelt. Die Verhandlungen mit den Franzosen sollen allerdings abgebrochen worden sein, da keine Einigung bezüglich einer Ablösesumme erzielt werden konnte.

Somit wäre Schalkes einziger Konkurrent aktuell noch Juventus. Die Italiener sind wohl bereit bis zu 20 Millionen Euro für die Dienste Mirandas zu investieren, nachdem dieser bei der U19-Europameisterschaft zu überzeugen wusste. Der FC Barcelona selbst hat nach der Verpflichtung von Junior Firpo keinen Platz im Kader für Miranda.

Schalke 04, News: Benito Raman von Trainer David Wagner überzeugt

Benito Raman hat seinen Wechsel von Fortuna Düsseldorf zum FC Schalke 04 insbesondere auf ein Gespräch mit Trainer David Wagner zurückgeführt. "Es ging darum, wie mich der Coach einschätzt, wie er Fußball spielen lassen will, welche Rolle ich einnehmen soll. Ich merkte sofort: Die Chemie stimmt", sagte Raman der SportBild.

Allgemein habe ihm das Werben der Schalker sehr imponiert: "Michael Reschke sagte mir in den Gesprächen: Nach Spielen würde man Spieler von gegnerischen Mannschaft bewerten, die einem auffallen. Normalerweise gebe es dabei als Bestnote drei Ausrufezeichen. Bei mir hätte man nach dem Spiel mit der Fortuna auf Schalke sechs Ausrufezeichen hinter meinen Namen gesetzt."

Insgesamt sei Schalke "einer der größten Klubs in Deutschland" und dementsprechend erstrebenswert gewesen. Einen Dank richtete Raman an Ex-Trainer Friedhelm Funkel: "Gerade meine Persönlichkeits-Entwicklung betreffend habe ich ihm viel zu verdanken. Man kann sagen, dass er ein wenig eine Vaterfigur für mich war."

Schalke 04, Gerücht: Yevhen Konoplyanka vor Wechsel zu Besiktas

Der FC Schalke 04 und Yevhen Konoplyanka könnten bald getrennte Wege gehen. Berichten von Sky und NTV Spor zufolge steht der Ukrainer vor einem Wechsel nach Istanbul zu Besiktas. Demnach haben sich beide Klubs bereits auf eine Ablösesumme von 3,5 Millionen Euro geeinigt, die in Raten beglichen werden soll.

Für Schalke wäre das durchaus ein großes Minusgeschäft. Konoplyanka war im Sommer 2017 für 12,5 Millionen Euro vom FC Sevilla verpflichtet worden. Der 29-Jährige konnte sich aber nicht durchsetzen und erzielte in 57 Bundesliga-Spielen bislang nur magere sechs Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung