Fussball

BVB - News und Gerüchte: Youssoufa Moukoko gelingt lupenreiner Hattrick

Von SPOX
Youssoufa Moukoko ist der Shootingstar in Borussia Dortmunds Jugend.

BVB-Juwel Youssoufa Moukoko hat in der U19-Bundesliga dreifach getroffen und damit seine Mannschaft zu einem deutlichen Sieg geführt. Außerdem: Filipe Luis hat erklärt, warum er im Sommer nicht zu den Schwarz-Gelben gewechselt ist.

Hier sind die News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB-Juwel Youssoufa Moukoko gelingt lupenreiner Hattrick

Borussia Dortmunds A-Junioren haben in der U19-Bundesliga gegen Arminia Bielefelds Nachwuchskicker einen 6:2-Sieg (3:2) eingefahren und damit nach zwei Niederlagen in Folge erstmals wieder gewonnen. Überragender Mann erneut: Youssoufa Moukoko.

Der erst 14-jährige Stürmer erzielte einen lupenreinen Hattrick (25., 27., 33.) und brachte seine Mannschaft somit mit 3:0 in Führung. Nachdem der Arminia noch vor der Halbzeit den Anschluss gelang, drehte der BVB nach der Pause wieder auf und besorgte schließlich den 6:2-Endstand.

Für Moukoko waren es nach vier Spieltagen bereits Saisontreffer sieben, acht und neun. Damit präsentiert sich der deutsche U16-Nationalspieler weiter in bestechender Form - für die Dortmunder B-Jugend gelangen ihm in den vergangenen beiden Jahren in 56 Spielen 90 Tore.

Nach Informationen der Sport Bild steht Moukoko bis 2022 beim BVB unter Vertrag.

Youssoufa Moukoko im Steckbrief

Geburtsdatum20. November 2004
GeburtsortYaounde (Kamerun)
PositionSturm
Starker FußLinks
VereineSt.Pauli-Jugend, BVB-Jugend

BVB-News: Felipe Luis erklärt Absage an Borussia Dortmund

Filipe Luis hat in einem Interview mit Globo Esporte bestätigt, dass Borussia Dortmund an ihm interessiert gewesen ist.

Allerdings, erklärte der langjährige Verteidiger von Atletico Madrid, verspürte er "nicht die nötige Leidenschaft", um ins Ruhrgebiet zu wechseln.

Statt sich also dem BVB anzuschließen, wechselte Luis vor wenigen Wochen in seine brasilianische Heimat zu Flamengo Rio de Janeiro. Neben dem BVB hätten auch Manchester City und Paris Saint-Germain Interesse an ihm bekundet, verriet der 34-Jährige zudem.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung