Cookie-Einstellungen
Fussball

Holzhäuser: "Playoffs aktueller denn je"

Von SPOX
Wolfgang Holzhäuser denkt an ein Setzliste für den DFB-Pokal

Wolfgang Holzhäuser hat sich einmal mehr für die Einführung von Playoffs in der Bundesliga ausgesprochen. Der frühere Geschäftsführer von Bayer Leverkusen sieht in der Dominanz des FC Bayern etwas Geschäftsschädigendes.

"Die Überlegung, nach Abschluss der Punktrunde die ersten vier Plätze in der Bundesliga auszuspielen, ist aktueller denn je zuvor", sagte Holzhäuser dem kicker: "Auf Dauer ist die Dominanz eines Klubs nicht gut für den Wettbewerb. Auch den großen Partnern der Bundesliga ist es nämlich nicht egal, wenn - pointiert ausgedrückt - schon Ende Oktober feststeht, wer Meister wird. Mit der Vermarktung der Halbfinal- und Endspiele lassen sich auch Erlöse erzielen, die man vernünftig einsetzen könnte."

Holzhäuser hatte diesen Vorschlag bereits 2013 bei seiner Verabschiedung als Bayer-Boss gemacht und wurde dafür belächelt. Angesichts der vier Bayern-Meisterschaften in Folge wird seine Ansicht aber angeblich mittlerweile von einigen Bundesliga-Funktionären geteilt.

Auch Holzhäusers Vorstoß in Sachen DFB-Pokal-Reform werde diskutiert. "Ich glaube, dass eine Setzliste wie im Tennis immer noch Sinn macht", erklärte der 66-Jährige.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN!

Er sei zudem dafür, dass die Pokalspiele inklusive des Endspiels unter der Woche ausgetragen werden sollten: "Ich kann es bis heute nicht nachvollziehen, warum wegen der Pokalspiele der komplette Spielbetrieb Pause machen muss."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung