Fussball

Verlässt Seferovic die Eintracht?

Von SPOX
Haris Seferovic will sich unter Niko Kovac wohl einen Stammplatz erkämpfen

Sein Tor sicherte Eintracht Frankfurt in der Relegation gegen den 1. FC Nürnberg noch vor wenigen Monaten den Klassenerhalt, doch inzwischen ist Haris Seferovic ersetzbar geworden. Der Stürmer hat seinen Stammplatz verloren, jetzt könnte es den späten Wechsel geben.

Informationen der Sport Bild zufolge liegen dem Schweizer Anfragen aus Italien und aus Spanien vor, bei der Eintracht allerdings seien noch keine Angebote eingegangen. Der Grund dafür ist laut der Zeitung Seferovic selbst: Der 24-Jährige soll sich noch nicht vollends für einen Wechsel entschieden haben und will stattdessen versuchen, sich bei der Eintracht erneut durchzusetzen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die kommenden beiden Spiele im Pokal gegen Magdeburg sowie zum Bundesliga-Auftakt gegen den FC Schalke könnten hierfür als Gradmesser dienen: Sitzt Seferovic, dessen Vertrag nach der kommenden Saison ausläuft, wie zuletzt in den Testspielen draußen, könnte es doch noch zum Last-Minute-Transfer kommen. Dafür muss allerdings die Ablöse stimmen: Die Sport Bild vermeldet, dass Frankfurt rund sieben Millionen Euro fordert.

Haris Seferovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung