Cookie-Einstellungen
Fussball

Polizei appelliert an Fans

SID
Für die Fans von Hannover 96 ist das Niedersachsen-Derby der Saisonhöhepunkt
© getty

Vor dem brisanten Niedersachsen-Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 hat die Polizei die rivalisierenden Fangruppen "zu vollständiger Friedfertigkeit" aufgerufen und mit Konsequenzen gedroht, sollte es zu Ausschreitungen kommen.

"Das ist die letzte Chance für bisher Unbelehrbare: Wenn es beim Niedersachsen-Derby wieder Randale gibt, drohen möglicherweise weitreichende Konsequenzen", sagte Dietmar Schilff, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in Niedersachsen.

Unter den möglichen Konsequenzen, wie "Teilsperrungen im Zuschauerbereich oder durch sogenannte Geisterspiele, würden vor allem diejenigen leiden, die den Fußball wirklich lieben", sagte Schilff.

Großaufgebot der Polizei

Das erste Niedersachsen-Derby in der Bundesliga in Braunschweig seit 1975 wird am Sonntag von einem Großaufgebot der Polizei begleitet. Rund um das Hinspiel in Hannover war es zu Krawallen gekommen - beide Teams kämpfen noch gegen den Abstieg.

"Darum müssen sich sämtliche Fußballfans auf dem Weg ins Stadion, beim Spiel selbst und ebenso danach absolut friedlich verhalten", sagte Schilff, "außerdem erwarten wir, dass sich alle deutlich von potenziellen Gewalttätern distanzieren."

Alle Infos zu Hannover 96

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung