Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: United beobachtet Kolasinac

Von Adrian Bohrdt
Sead Kolasinac sorgte zuletzt neben dem Platz für Schlagzeilen
© getty

Sead Kolasinac vom FC Schalke 04 hat mit seiner starken Saison offenbar Interesse geweckt. Angeblich ließ Manchester United den Linksverteidiger bereits beobachten, trotz eines nächtlichen Ausrutschers baut Schalke-Trainer Jens Keller auch am Wochenende auf den 20-Jährigen.

Nach "Bild"-Informationen beobachtete ein Scout der Red Devils Kolasinac zuletzt, der Linksfuß ist noch bis 2017 an Schalke gebunden. Die polnische Sportseite "Reprezentacija.ba" hatte am Donnerstag sogar schon von einem vermeintlichen United-Angebot für den Abwehrmann berichtet, um für den erwarteten Abgang von Patrice Evra gerüstet zu sein.

Der gebürtige Karlsruher darf sich derweil am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach erneut beweisen, obwohl er in der Nacht zum Mittwoch mit Teamkollege Felipe Santana bis nachts um 3 Uhr feierte. Zwar erwartet beide eine saftige Geldstrafe, doch Kolasinac durfte nach guten Trainingsleistungen im Abschlussspiel am Donnerstag in der A-Elf auflaufen.

Schalke - Gladbach:Hol Dir Tickets bei Viagogo

"Beide wissen, dass sie einen Fehler gemacht haben. Man muss sich professionell vorbereiten", kritisierte Mittelfeldspieler Roman Neustädter, fügte aber hinzu: "Wenn sie Sonntag Leistung bringen, ist alles gut."

Sead Kolasinac im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung