Cookie-Einstellungen
Fussball

Kreuzer kündigt Krisensitzung an

SID
Der HSV zog auch gegen Braunschweig den Kürzeren und kassierte die siebte Niederlage in Folge
© getty

Der Vorstand des abstiegsbedrohten Hamburger SV wird noch am Samstag tagen und die kritische Situation besprechen. Dies kündigte Sportdirektor Oliver Kreuzer nach der 2:4-Pleite der Hanseaten bei Aufsteiger und Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig an. Es war die siebte Niederlage in Folge, Trainer Bert van Marwijk droht die Entlassung.

"Wir werden uns am Abend zusammensetzen und die Situation analysieren. Wenn es etwas zu verkünden ist, werden wir dies tun", sagte Kreuzer bei "Sky". Die Frage, ob die Entlassung von van Marwijk bevorstehe, wollte der Ex-Profi nicht beantworten.

Als Nachfolge des Niederländers, der erst 143 Tage bei den Hamburgern tätig ist, wird unter anderem Mirko Slomka (zuletzt Hannover 96) gehandelt.

Der HSV im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung