Cookie-Einstellungen
Fussball

Berater bestätigt: Werder Bremen will Contento

Von Marco Heibel
Diego Contento ist bei den Bayern nicht gesetzt, will aber Spielzeit bekommen
© getty

Das zuletzt kolportierte Interesse von Werder Bremen an Bayern Münchens Reservist Diego Contento scheint sich zu konkretisieren. Contentos Berater Ludwig Kögl bestätigte erstmals einen Kontakt zu den Grün-Weißen. Allerdings hängt ein Wechsel des Deutsch-Italieners offenbar eng mit der Zukunft Luiz Gustavos zusammen.

"Es gibt Kontakt zu Werder", sagte Kögl zu "Bild". Bislang hatte Bremens Manager Thomas Eichin im Zusammenhang mit Contento lediglich von einem "interessanten Spieler" gesprochen, eine ernsthafte Kaufabsicht öffentlich jedoch nicht kommuniziert. Intern soll dies nach Informationen der Zeitung bereits vor einiger Zeit geschehen sein.

Contento selbst soll dem Angebot aus Bremen offen gegenüberstehen, wie sein Berater erklärte: "Werder hat immer noch eine ordentliche Mannschaft. Für Diego ist es wichtig, dass er regelmäßig spielt." Allerdings liegen nach Angaben des ehemaligen Bayern-Profis auch "mehrere Anfragen aus der Serie A" für seinen Klienten vor.

Problem: Gustavo-Wechsel

Allerdings muss der 23-Jährige wohl abwarten, wie sich sein unter anderem vom VfL Wolfsburg und mehreren ausländischen Top-Klubs umworbener Teamkollege Luiz Gustavo entscheidet. FCB-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge hatte sich zuletzt gezeigt, was einen Verkauf des Brasilianers angeht. Allerdings sagte er auch, dass Gustavo "der einzige Abgang" bleiben würde. Demnach darf Contento nur gehen, wenn Gustavo in München bleibt.

Eine schnelle Entscheidung scheint auch nach Ansicht von Kögl unwahrscheinlich: "Das zieht sich sicher noch etwas hin." Contento hat in München noch einen Vertrag bis 2016. Als Ersatzmann von David Alaba kam er in der abgelaufenen Saison (acht Pflichtspieleinsätze) und in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit nur sporadisch zum Einsatz.

Diego Contento im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung