Cookie-Einstellungen
Fussball

Van der Vaart: HSV hat noch viel Luft nach oben

SID
Chancenlos: Von den Bayern bekam Rafael van der Vaart mit dem HSV eine 4:0-Klatsche verpasst
© getty

Regisseur Rafael van der Vaart vom Hamburger SV ist nach der dritten Testspiel-Niederlage in Folge noch lange nicht zufrieden mit der Form des Bundesligisten.

"Wir werden unsere Defensive weiter stabilisieren und das Umschaltverhalten nach Ballverlusten verbessern müssen. Und nach vorn wollen wir durchschlagskräftiger werden", sagte der niederländische Nationalspieler in einem Interview mit "ran.de" - grundsätzlich gebe es immer etwas zu verbessern.

Am Dienstagabend hatten die Hanseaten gegen den englischen Premier-League-Klub West Ham United (1:3) ihren dritten Härtetest in Folge verloren. Zuvor war die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink beim Telekom-Cup gegen Bayern München (0:4) und Borussia Dortmund (0:1) unterlegen.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Trotzdem hält van der Vaart nach Platz sieben in der Vorsaison an dem Saisonziel fest, sich für den Europapokal zu qualifizieren. "Sollen wir uns jetzt zum Ziel setzen, Achter zu werden? Ob wir es dann aber tatsächlich auch schaffen, werden wir sehen", sagte er, "die Konkurrenz ist groß. Das wird ein harter Kampf."

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung