Cookie-Einstellungen
Fussball

Europas Elite hinter Gündogan her?

Von Adrian Bohrdt
Ilkay Gündogan (r.) soll nicht nur bei Real Madrid hoch im Kurs stehen
© getty

Steht Borussia Dortmund der Abgang des Mittelfeldstrategen Ilkay Gündogan bevor? Medienberichten zufolge hätte der 22-Jährige seinen Vertrag bereits verlängern können, allerdings gebe es zahlreiche Anfragen, die er erwäge. Gündogan selbst wolle sich laut "Sport Bild" jetzt mit seiner Entscheidung Zeit lassen.

Noch im April hatte Gündogan gegenüber dem Blatt eine baldige Vertragsverlängerung über 2015 hinaus angekündigt. Dass daraus bislang nichts wurde, liege an dem Interesse anderer Vereine.

Demnach hätten Real Madrid und der FC Barcelona bereits ihr Interesse an dem 22-Jährigen bekundet und dieses mittlerweile auch intensiviert. Auch bei englischen Klubs wie dem FC Arsenal oder Manchester City stehe Gündogan hoch im Kurs.

Zorc: "Normal, dass andere Vereine aufmerksam werden"

Ein Wechsel noch in diesem Sommer ist allerdings kein Thema, und BVB-Manager Michael Zorc hofft auf einen Verbleib darüber hinaus: "Ilkay hat eine atemberaubende Entwicklung genommen. Wir planen langfristig mit ihm. Angesichts seiner Qualitäten ist es normal, dass andere Vereine auf ihn aufmerksam werden."

Auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke stellte klar, dass sich der BVB "mit seinem Berater in einem ständigen Dialog" befinde. Sollte der Vertrag des Nationalspielers bis nach der kommenden Saison allerdings nicht verlängert werden, wäre es die letzte Möglichkeit für Dortmund, ein Jahr vor Vertragsende noch viel Geld für den Mittelfeldmann zu bekommen.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

In der vergangenen Saison absolvierte Gündogan beim BVB 28 Bundesliga-Spiele (drei Tore, drei Vorlagen) und kam in der Champions League zwölf Mal zum Einsatz (ein Tor, ein Assist).

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung