Cookie-Einstellungen
Fussball

Heldt: Draxler und Farfan unverkäuflich

Von Nikolai Mende
Julian Draxler, hier in grün, wird auch in der kommenden Saison Königslau tragen
© getty

Horst Heldt hat in einem Interview betont, dass Jefferson Farfan auf keinen Fall abgegeben werden soll. Zudem betonte der Sportvorstand des FC Schalke 04, dass Anfragen anderer Vereine bezüglich Julian Draxler überflüssig seien.

"Wenn Anfragen kommen, werde ich diese höflich behandeln und dann auch höflich ablehnen", wird Heldt auf der Homepage der Schalker zitiert. "Julian hat sich in den vergangenen zwei Jahren hervorragend entwickelt, er spielt bei uns auf europäischer Bühne und ist zum Nationalspieler gereift", begründete der ehemalige Bundesliga-Profi.

Heldt weiter: "Er ist in seinem Handeln sehr authentisch und hat in der jüngeren Vergangenheit seinen Vertrag zweimal verlängert, obwohl die Notwendigkeit von seiner Seite nicht zwingend gegeben war. Das macht mit Sicherheit nicht jeder Spieler."

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Keine Klausel bei Farfan

Auch Jefferson Farfan wird in der kommenden Saison definitiv bei den Königsblauen unter Vertrag stehen. "Es gibt immer wieder Anfragen für Jeff, aber die sind für uns nicht relevant. Wir haben kein Interesse daran, den Spieler abzugeben", stellte der 43-jährige Sportvorstand der Schalker klar, der außerdem Gerüchte um eine Klausel des Peruaners dementierte: "Jeff hat auch keine Möglichkeit, aus seinem Vertrag auszusteigen. Das hatte ich in den vergangenen Tagen in der einen oder anderen Zeitung gelesen, aber das entspricht nicht der Wahrheit."

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung