Cookie-Einstellungen
Fussball

Vorerst Entwarnung bei Tobias Werner

Von Adrian Bohrdt
Tobias Werner gehörte zu den Leistungsträgern der Mannschaft, die den Klassenerhalt schaffte
© getty

Nachdem Mittelfeldspieler Tobias Werner vom FC Augsburg am Dienstag das Trainingslager der Schwaben in Walchsee wegen Knieproblemen hatte verlassen müssen, gibt es vorerst eine Entwarnung. Allerdings ist nach wie vor unklar, was die Probleme bei dem 28-Jährigen hervorruft.

Zumindest eine Operation sei momentan aber kein Thema mehr, wie Werner erklärte. "Die Ärzte haben gesagt, ich soll Geduld haben und weiterhin dosiert trainieren", wird der Mittelfeldspieler vom "Kicker" zitiert. Eine erneute Untersuchung des Gelenks in Augsburg hatte zuvor keine neuen Erkenntnisse gebracht.

Daher soll sich Werner in der kommenden Woche noch von Bayern Münchens Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersuchen lassen.

"Das ist eine völlig ungewohnte Situation für mich. Meine erste schwere Verletzung seit ich vor viereinhalb Jahren Probleme mit dem Sprunggelenk hatte", berichtete der 27-Jährige, der auch am Donnerstag nur Teile des Mannschaftstrainings absolvierte.

Bereits in der vergangenen Rückrunde hatte Werner erste Probleme am Kniegelenk, wollte sich im Abstiegskampf mit dem FCA allerdings nicht schonen.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Insgesamt fünf Tore sowie sieben Vorlagen steuerte er in 30 Bundesliga-Spielen zum Klassenerhalt der Fuggerstädter bei und kündigte trotz seiner Probleme bereits mehr an: "Ich will die guten Leistungen der Vorsaison bestätigen und mich noch steigern."

Tobias Werner im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung