Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Gründer Jacobi in Dortmund beigesetzt

SID
BVB-Gründer Franz Jacobi (ganz rechts) und der "Ball Spiel Verein Borussia"

BVB-Mitbegründer Franz Jacobi ist am Samstag wenige Stunden vor dem Supercup-Finale gegen Bayern München in Dortmund beigesetzt worden.

Jacobi war 1972 aus Dortmund weggezogen, um sich um seine kranke Ehefrau zu kümmern. 1979 verstarb er und wurde in Salzgitter beerdigt. Nach der Rückführung der sterblichen Überreste und vor der erneuten Beisetzung auf dem Dortmunder Südwestfriedhof wurde Jacobi am Samstag in einer feierlichen Gedenkveranstaltung in der Dreifaltigkeitskirche am Borsigplatz gewürdigt. Etwa 150 Gäste, darunter BVB-Präsident Reinhard Rauball, nahmen an der Veranstaltung teil.

Nach der Gründung des BVB im Jahr 1909 hatte Jacobi dem Verein zwischen 1910 und 1923 vorgestanden. Der Ehrenvorsitzende des Klubs starb 1979 im Alter von 91 Jahren.

Borussia Dortmund: News und Informationen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung