Cookie-Einstellungen
Fussball

Timm Klose: weitere Bedenkzeit erbeten

Von Marco Heibel
Timm Klose bittet die FCN-Führung wegen seiner Zukunft noch um Bedenkzeit
© getty

Ursprünglich sollte sich Nürnbergs Verteidiger Timm Klose bis zum 12. Juni zu seiner Zukunft äußern. Nach Informationen von "kicker.de" hat sich der Schweizer Nationalspieler bei der FCN-Führung allerdings einen Aufschub bis zum Wochenende erbeten.

Nach Informationen der "Nürnberger Nachrichten" hat der Club dem Verteidiger einen neuen Vertrag bis 2017 zu deutlich verbesserten Konditionen angeboten. Dieser soll allerdings keine Ausstiegsklausel beinhalten.

Daneben zeigt der VfL Wolfsburg bereits seit Wochen Interesse an dem Schweizer Nationalspieler. Bei den Niedersachsen sitzt der frühere FCN-Trainer Dieter Hecking auf der Trainerbank. Laut der Zeitung ist nun aber auch der Hamburger SV in den Poker eingestiegen. Auch hier träfe Klose auf einen alten Bekannten: Unter HSV-Trainer Thorsten Fink spielte der Verteidiger einst beim FC Basel.

Timm Klose im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung