Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: 1899 denkt über Skorupski nach

Von Martin Grabmann
Der 22-jährige Skorupski (r.) ist schon seit längerer Zeit auf der Liste der Kraichgauer
© getty

Nachdem 1899 Hoffenheim bereits 2011 ein Angebot für den Polen abgegeben haben soll, könnten die finanziellen Nöte von Gornik Zabrze Keeper Skorupski nun in den Kraichgau bringen.

Torhüter Koen Casteels könnte bei 1899 Hoffenheim bald neue Konkurrenz bekommen: Einem Medienbericht zufolge sind die Kraichgauer an einer Verpflichtung von Lukasz Skorupski von Gornik Zabrze interessiert. Finanzielle Probleme des Klubs könnten Verhandlungen erleichtern.

Der erste Titel für Guardiola? Sichere dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Wie das polnische Sportportal "Przelgad Sportowy" berichtet, liegt die Ablöse für den 22-Jährigen bei etwa einer Millionen Euro, auf die Gornik dringend angewiesen sei. Vor zwei Jahren soll Hoffenheim bereits ein Angebot über 700.000 Euro abgegeben haben, das jedoch abgelehnt wurde.

Skorupski spielte schon in der Jugend für Gornik Zabrze und steht dort noch bis 2015 unter Vertrag. In 29 Saisonspielen für den Verein blieb der einmalige polnische A-Nationalspieler neunmal ohne Gegentor.

Lukasz Skorupski im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung