Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Draxler als Götze-Ersatz nach Dortmund?

Von Stefan Petri
Ob der (Noch-)Schalker Julian Draxler (l.) und Ilkay Gündogan (r.) zusammen harmonieren?
© getty

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach adäquatem Götze-Ersatz. Wie der "Kicker" berichtet, könnte dabei Jung-Nationalspieler Julian Draxler von Schalke 04 auf der Liste des Erzrivalen gelandet sein. Auch andere Namen werden gehandelt.

Laut "Kicker" geht man auf Schalke davon aus, dass der BVB sich nach dem Abgang von Götze intensiv um den 19-Jährigen bemühen könnte. Er soll schon länger von der Borussia beobachtet werden.

Ein Kauf von Draxler würde demnach mindestens 20 Millionen Euro kosten - durch die Einnahmen der Champions League und die 37-Millionen-Ablöse für Götze allerdings wohl kein Problem für Dortmund.

De Bruyne, Son - oder Kagawa?

Auch Kevin De Bruyne von Werder Bremen könnte eine Option für den BVB sein. Der vom FC Chelsea an die Weser verliehene 21-Jährige ist in der Bundesliga heiß begehrt, eine Anfrage an Chelsea hatte Michael Zorc aber kürzlich dementiert.

Weitere Kandidaten sind offenbar Heung-Min Son vom Hamburger SV und das Bochumer Talent Leon Goretzka. Auch über eine Rückholaktion von Shinji Kagawa, der im vergangenen Sommer zu Manchester United gewechselt war, soll nachgedacht worden sein.

Dessen Berater Thomas Kroth erklärte jedoch in der "Bild": "Ich kann nicht bestätigen, dass Dortmund bei ManUnited wegen Kagawa angefragt hat. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ManU ihn freigeben würde."

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung