Cookie-Einstellungen
Fussball

Woronin: Deutschland "interessant"

SID
Andrej Woronin möchte Dinamo Moskau im Sommer verlassen. Mögliches Ziel: Die Bundesliga
© Getty

Andrej Woronin denkt an eine Rückkehr in die Bundesliga. "Deutschland ist nach wie vor meine zweite Heimat. Meine besten Jahre als Fußballer hatte ich in Deutschland. Und deshalb sind Klubs aus der Bundesliga immer interessant", sagte der Stürmer, der in Deutschland für Borussia Mönchengladbach, FSV Mainz 05, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen und Hertha BSC spielte, der "Bild am Sonntag".

Woronin möchte Dynamo Moskau im Sommer verlassen. "Ich habe mit dem Präsidenten geredet, ihm gesagt, dass ich weg will, wenn Angebote da sind. Hintergrund ist, dass der Trainer mir vor einiger Zeit mitteilte, dass ich nicht mehr in sein System passe. Der gleiche Trainer, der mich vorher zum Kapitän gemacht hat", ergänzte Woronin.

Eine Situation, die auch Nationaltrainer Oleg Blochin nicht für ideal hält: "Ich weiß nicht, was mit ihm bei Dinamo Moskau passiert ist. Vor der Winterpause war er noch ein Leader im Team, jetzt ist seine Verfassung nicht die beste."

Am Montag startet Woronin in die EM. "Unser Ziel ist es, die Gruppenphase zu überstehen. Und da brauchen wir im ersten Spiel gegen Schweden einen Sieg. Und nach einem Auftaktsieg steht das ganz Land hinter uns", sagte der 32-Jährige.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung