Cookie-Einstellungen
Fussball

"Absolut unqualifizierte Äußerungen"

SID
Jürgen Klinsmann (r.) kritisiert Philipp Lahms Aussagen in dessen Buch "Der feine Unterschied"
© Getty

Auch Jürgen Klinsmann hat Philipp Lahm für Passagen in dessen Buch "Der feine Unterschied" scharf gerügt.

"Solche Äußerungen, wie Philipp sie gemacht hat, sind absolut unqualifiziert und nicht angebracht, aber das haben ihm ja schon einige gesagt mittlerweile", sagte der ehemalige Fußball-Bundestrainer im Sportstudio über den Kapitän der Nationalmannschaft.

Es gebe "überall seine Grenzen. Man muss generell mal erklären, was der Unterschied zwischen Spielern und Trainern ist. Ein Spieler sieht nur seine eigene kleine Welt, in dem Sinne, wie er sie haben möchte. Für einen Spieler gibt es nie den perfekten Trainer, man hat immer etwas auszusetzen", sagte Klinsmann, der in Lahms Werk für taktische Versäumnisse kritisiert worden war.

"Erst, wenn man seine Spielerkarriere beendet hat, bekommt man den Blick für das größere Ganze", sagte Klinsmann weiter: "Dann weiß man, was ein Trainer alles leisten muss."

Klinsmann lobte dagegen die Entwicklung des deutschen Fußballs. "Es ist fantastisch zu sehen, wie viele Talente in Deutschland nachkommen. Da beneidet man uns in vielen, vielen Ländern. Jetzt zieht man die Früchte aus der tollen Umstrukturierung vor zehn Jahren."

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung