Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Schalke will Lauterns Kevin Trapp

Von SPOX
Kevin Trapp ist seit 2005 beim 1. FC Kaiserslautern
© Getty

Pokalsieger FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Nationaltorhüter Manuel Neuer offenbar beim 1. FC Kaiserslautern fündig geworden. Kevin Trapp soll laut einem Medienbericht nach Schalke wechseln, wenn Neuer wie zu erwarten zu Rekordmeister FC Bayern München geht.

Noch ist der Wechsel von Nationaltorhüter Manuel Neuer von Pokalsieger Schalke 04 zum FC Bayern München nicht in trockenen Tüchern.

Noch immer geht es um die Höhe der Ablösesumme, zu der die Schalker bereit wären, ihre Nummer eins an den Rekordmeister abzugeben. Laut der "Bild-Zeitung" werden Aufsichtsratschef Clemens Tönnies und Sportdirektor Horst Heldt am Donnerstag darüber beraten, ob Neuer für etwa 25 Millionen Euro Ablöse den Klub verlassen darf.

Kuntz: Noch keine offizielle Anfrage

Doch parallel sieht sich Schalke nach einem potenziellen Nachfolger für Neuer um und soll großes Interesse an Shooting-Star Kevin Trapp (Vertrag bis 2013) vom 1. FC Kaiserslautern haben. Die "Bild" berichtet von mehreren Gesprächen zwischen Heldt und Trapp-Berater Michael Becker.

Eine offizielle Anfrage für den deutschen U-21-Nationaltorhüter gebe es allerdings nicht, wie Stefan Kuntz, der Vorstandsvorsitzende des FCK, der Zeitung versicherte.

Klasse Serie mit Trapp

Trapp löste Tobias Sippel am 26. Spieltag im Tor der Lauterer ab. Mit dem 20-Jährigen zwischen den Pfosten gewann der Aufsteiger sieben der letzten neun Saisonspiele - davon drei zu null - und belegte am Ende einen sensationellen siebten Tabellenplatz.

Auch Ron-Robert Zieler von Hannover 96 soll auf der Schalker Wunschliste stehen.

1. FC Kaiserslautern - Teamseite

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung