Cookie-Einstellungen
Fussball

Müde Schalker ohne Chance

Von SPOX
Schalke kassierte gegen den Tabellenführer der türkischen Süper Lig eine 0:3-Schlappe
© Anadolu

Der FC Schalke 04 hat im Testspiel gegen Trabzonspor eine herbe Niederlage einstecken müssen. Gegen den Tabellenführer der türkischen Süper Lig kassierte das über weite Strecken müde wirkende Team von Felix Magath eine 0:3-Pleite.

Roundup zu den Freitags-Testspielen

Bor. Mönchengladbach - VfL Wolfsburg 0:0

Torlos endete das Testspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg am Freitag im Trainingslager in Spanien. Für den Tabellenletzten Gladbach war es zugleich der Abschluss der einwöchigen Vorbereitung in La Cala de Mijas, wo man am Donnerstag 3:0 gegen den spanischen Drittligisten UD Estepona gewonnen hatte.

Während die Borussia am Sonntag noch ein Blitzturnier in Düsseldorf bestreitet, wird der VfL Wolfsburg vor dem Rückrunden-Start keinen Test mehr absolvieren. Gegen Mönchengladbach trug Torhüter Diego Benaglio die Kapitänsbinde, im Test gegen HSC Montpellier hatte diese Marcel Schäfer. "Ich würde mich nicht gegen die Binde wehren", sagte Benaglio nach dem Spiel.

Wolfsburgs Trainer Steve McClaren wird den Nachfolger von Edin Dzeko, der zu Manchester City wechselt, in der kommenden Woche benennen.

FC Schalke 04 - Trabzonspor 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Tayfun (9.), 0:2 Umut (57.), 0:3 Burak (77.)

Mit dem Tabellenführer der Süper Lig hatte Schalke einen echten Brocken vor der Brust. Mit Julian Draxler und Nils Zander bot Magath zwei Youngster von Beginn an auf.

Schalke tat sich gegen gut organisierte Türken von Beginn an schwer und rannte schon früh einem Rückstand hinterher. Bereits nach neun Minuten sorgte Tayfun mit einem fulminanten Fernschuss für den Führungstreffer. Raul hatte in der ersten Hälfte die beste Schalker Chance zum Ausgleich, scheiterte aus kurzer Distanz jedoch am Pfosten (37.).

Mit zunehmender Spielzeit dominierte Trabzonspor das Geschehen gegen immer müder werdende Magath-Schützlinge. Nach der Pause erhöhten Umut (57.) und Burak (77.) auf 3:0. Manuel Neuer bewahrte die Schalker in der Schlussphase mit zwei starken Paraden vor einer noch höheren Niederlage.

Seite 2: Schalke - Trabzonspor: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung