Cookie-Einstellungen
Fussball

Benaglio verletzt: Wolfsburg-Streit mit Schweiz

Von SPOX
Der Schweizer Nationalspieler Diego Benaglio wechselte 2008 von der Insel Madeira nach Wolfsburg
© Getty

Nun gibt's auch in Wolfsburg Streit mit einer Nationalmannschaft: Schweiz-Keeper Diego Benaglio kehrt verletzt vom Länderspiel zurück. Hannover 96 will derweil mit Ya Konan verlängern, Wolfsburgs Diego lobt seinen Coach Steve McClaren und Christian Pander verschiebt sein Comeback.

Benaglio kaputt - ist die Schweiz schuld? Wölfe-Keeper Diego Benaglio kehrte vom Länderspiel-Einsatz seiner Schweizer verletzt zum VfL Wolfsburg zurück. Die Diagnose: Massive Verhärtung der Adduktoren verursacht durch Rückenprobleme. Ottmar Hitzfeld musste seine Nummer 1 im Spiel gegen Wales bereits nach acht Minuten wieder vom Feld nehmen. Hätte er überhaupt spielen dürfen? VfL-Boss Dieter Hoeneß im "Kicker": "Wir wollen wissen was Sache ist. Es ist immer ärgerlich, wenn ein Spieler verletzt zur Nationalmannschaft reist, dort spielt und dann wieder verletzt zurückkehrt." Sein Bruder Uli in München könnte ihm vielleicht beratend zur Seite stehen...

Kein neuer Innenverteidiger für den SC: Das Verletzungspech der Breisgauer hält weiter an. Neben beiden etatmäßigen Innenverteidigern Heiko Butscher und Pavel Krmas fällt für das Spiel gegen Werder Bremen auch noch Jan Rosenthal nach seinem Jochbeinbruch aus. Freiburg-Coach Robin Dutt lehnt nun kurzfristige Verpflichtungen vertragsloser Spieler ab: "Ich bin mit dem Kader zufrieden. Bei Engpässen vertraue ich dem Amateurteam."

Diego lobt seinen Trainer: Wolfsburg-Neuzugang Diego findet für seinen Coach Steve McClaren warme Worte: "Er ist der Boss, er verfügt über sehr viel Erfahrung. Kommunikation ist ihm sehr wichtig. Ich sage: McClaren ist ein großer Trainer", so der Brasilianer im "Kicker". Auch die derzeit praktizierte Mittelfeldraute empfindet Diego als Wohltat: "Ich fühle mich gut in diesem System und denke auch, dass es im Moment das beste für uns ist."

Ya Konan soll bleiben: Spätestens seit seiner Innenbandzerrung gegen St. Pauli merkte man in Hannover, dass die Offensivkraft von der Elfenbeinküste unverzichtbar geworden ist. Jetzt soll der Vertrag mit dem 26-jährigen Didier Ya Konan vorzeitig verlängert werden. Sein Kontrakt läuft derzeit noch bis 2012. Sportchef Jörg Schmadtke: "Die Gespräche werden demnächst geführt."

Pander muss Comeback verschieben: Seit 17 Monaten rackert Christian Pander von Schalke 04 für seine Rückkehr auf den Platz. Eigentlich sollte der 27-jährige Außenverteidiger am kommenden Wochenende in der Regionalliga zum Einsatz kommen. Jetzt stoppt ihn erneut ein Wehwechen: "Wegen Rückenproblemen musste er erneut kurzfristig pausieren und wird erst am Montag wieder ins Training einsteigen", so Michael Boris, Trainer von Schalke II, zur "Bild".

Meinungen zum Gross-Rauswurf

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung