Cookie-Einstellungen
Fussball

Entwarnung bei Ze Roberto

Von SPOX
Ze Roberto musste nach einem üblen Foul das Feld vorzeitig verlassen
© Getty

Der Hamburger SV kam im Testspiel gegen Juventus Turin nicht über ein torloses Remis hinaus. Immerhin erwies sich Ze Robertos Verletzung als nicht schwerwiegend. Theofanis Gekas trug mit zwei Toren entscheidend zum 3:0-Testspielsieg gegen den VfB Marburg bei. Schalke besiegt den polnischen Pokalsieger Jagiellonia Bialystok mit 1:0 und darf sich über Rückkehrer Jermaine Jones freuen.

Hamburger SV - Juventus Turin 0:0

UpdateDer Hamburger SV konnte in der ersten Halbzeit im Testspiel gegen Juventus Turin über weite Strecken überzeugen. Die Hamburger spielten gefällig nach vorne und das Umschalten von Abwehr auf Angriff klappte gut. Der starke Paolo Guerrero hatte bereits in der achten Minute die Chance zur Führung. Doch sein Schuss landete nur am Pfosten.

Bei den wenigen Offensivaktionen der Italiener, die hauptsächlich mit langen Bällen operierten, zeigte sich die neu formierte HSV-Abwehr alles andere als sattelfest. So hatte Juventus in Person von David Trezeguet nach einem schlimmen Rückpass von Neuzugang Dennis Diekmeier die erste dicke Chance (18.). Der Franzose konnte den Ball aber nicht unter Kontrolle bringen und schoss in aussichtsreicher Position am Tor vorbei.

In der zweiten Hälfte vor rund 20.000 Zuschauern in der Lübecker Lohmühle verflachte das Spiel zusehends. Juventus stellte jegliche Offensivbemühungen ein und der HSV konnte sich nicht mehr entscheidend durchsetzen. Zudem mussten die Rothosen ab der 54. Minute auf Ze Roberto verzichten, der nach einem üblen Foul vom Platz getragen wurde. Juventus' Neuzugang Davide Lanzafame grätschte den Brasilianer auf Höhe der Mittellinie von hinten in die Beine, ohne Chance, den Ball zu spielen.

Am Montag gab der HSV dann aber vorsichtig Entwarnung. "Ze Roberto geht es besser" hieß es auf der Homepage der Hanseaten. Der 36-Jährige werde sich zwei Tage behandeln lassen und voraussichtlich am Mittwoch mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Längenfeld reisen.

Im zweiten Durchgang konnte sich der HSV nur noch einmal gefährlich in Szene setzen, als der eingewechselte Marcus Berg nach schöner Einzelleitung aus 15 Metern wieder nur den Pfosten traf.

Das Spiel zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Aufstellung Hamburger SV:

1. Halbzeit: Rost - Diekmeier, Besic, Rozenahl, Ze Roberto - Rincon, Jarolim - Son, Guerrero, Pitroipa - Petric

2. Halbzeit: Rost - Diekmeier, Benjamin, Rozenahl, Ze Roberto (54. Sowah) - Tesche, Jarolim (81. Tavares) - Son, Guerrero (68. Berg), Pitroipa - Petric

Eintracht Frankfurt - VfB Marburg 3:0 (0:0)

Mit zwei Toren hat Neuzugang Theofanis Gekas bei Eintracht Frankfurt einen Einstand nach Maß gegeben. Der griechische Nationalspieler war beim 3:0 (0:0) der Hessen gegen eine Marburger Auswahl am Sonntag der auffälligste Spieler. Gekas, der zur zweiten Halbzeit eingewechselt worden war, sorgte vor 3000 Zuschauern mit seinen Treffern in der 71. und 83. Minute noch für einen standesgemäßen Sieg gegen die Oberliga- und Verbandsligaspieler.

Nach einer müden ersten Halbzeit hatte Junioren-Nationalspieler Marcos Alvarez in der 57. Minute das 1:0 erzielt. Mit dem dritten Testspielsieg verabschiedeten sich die Eintracht-Profis nach dem einwöchigen Trainingslager in Grünberg aus Mittelhessen.

Aufstellung Eintracht Frankfurt:

1. Halbzeit: Fährmann - Jung, Russ, Petkovic, Tzavellas - Ochs, Rode, Meier, Korkmaz - Altintop, Fenin

2. Halbzeit: Fährmann - Steinhöfer, Russ, Titsch-Rivero, Köhler - Heller, Caio, Kittel, Alvarez (69. Tosun) - Gekas, Amanatidis

FC Schalke 04 - Jagiellonia Bialystok 1:0 (1:0)

Vizemeister Schalke 04 hat den ersten ernsthaften Härtetest vor der neuen Bundesliga-Saison bestanden. Das Team von Trainer Felix Magath besiegte in einem Testspiel am Sonntagabend im Rahmen des Trainingslagers in Österreich den polnischen Pokalsieger Jagolliena Byalistok mit 1:0 (1:0). Vor 604 Zuschauern in Irdning erzielte der Brasilianer Edu kurz vor der Pause den einzigen Treffer.

Auf Schalker Seite spielten Jermaine Jones und Heiko Westermann nach ihrem Comeback nach langen Verletzungspausen am vergangenen Freitag beim 6:0 gegen eine Murtal-Auswahl von Beginn an. Westermann hielt sogar die kompletten 90 Minuten durch.

Aufstellung FC Schalke 04:

1. Halbzeit: Schober - Moritz, Höwedes, Metzelder, Uchida - Westermann, Jones, Schmitz, Rakitic - Edu, Farfan

2. Halbzeit: Unnerstall - Hao, Westermann, Papadopoulos, Reginiussen - Matip, Kluge, Baumjohann, Pourie - Gavranovic, Müller

Keine Lösung im Fall Özil

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung