Cookie-Einstellungen
Fussball

Acht Millionen für Adrian Ramos?

Von SPOX
Adrian Ramos (l.) erzielte in der letzte Saison zehn Tore für Berlin
© Getty

Wirbel um ein angebliches Hoffenheim-Interesse und Hickhack um Serie-A-Star Reto Ziegler, den Bremen angeblich will. Javier Pinola bekommt eine Offerte aus dem Pott. Während Guy Demel vielleicht in die Türkei geht, bleibt Ze Roberto beim Hamburger SV

Wirbel um Ramos: Nachdem schon von einem Zweitliga-Verbleib von Hertha Berlins Adrian Ramos berichtet wurde, scheint nun doch noch nicht alles in trockenen Tüchern zu sein. Wie die "BZ" erfahren haben will, soll 1899 Hoffenheim bereit sein, acht Millionen Euro Ablöse für den Kolumbianer zu zahlen.

Michael Preetz dementiert die Gerüchte: "Mir liegt definitiv kein Angebot für Ramos vor."

Ziegler zieht es Richtung Weser: Wie bereits berichtet, soll Werder Bremen an einer Verpflichtung von Reto Ziegler interessiert sein. Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" verhandeln die Bremer bereits mit Zieglers Klub Sampdoria Genua. Sechs Millionen Euro soll Genua für den  24-Jährigen verlangen. Allerdings soll auch Juventus Turin in den Transfer-Poker eingestiegen sein.

"Wir haben den Spieler beobachtet", gibt Bremens Manager Klaus Allofs zu. Er sagt aber auch: "Doch eine Verpflichtung ist momentan nicht geplant."

Der Schweizer Nationalspieler ist Teil des WM-Kaders von Ottmar Hitzfeld und ist auf den linken Seite zu Hause. Ziegler, der bei Genua eine starke Saison gespielt hat und wohl unbedingt wechseln möchte, kann sowohl in der Abwehr-Viererkette wie auch als linker Flügelspieler eingesetzt werden.

Bei Hitzfeld ist er als Linksverteidiger fest eingeplant. Eine Position, auf der die Bremer sich dringend verstärken wollen und wohl auch müssen, nachdem Sebastian Boenisch sowie Aymen Abdennour nicht überzeugen konnten und Petri Pasanen innen stärker ist.

Pinola muss sich entscheiden: Schalke 04 ist an Club-Spieler Javier Pinola interessiert. Die Königsblauen haben mit der Champions-League-Teilnahme als Trumpf einen großen Vorteil gegenüber Pinolas jetzigen Arbeitgeber Nürnberg, der aller Voraussicht nach wieder gegen den Abstieg spielen wird. Nach "Bild"-Informationen hat Schalke nun ein schriftliches Angebot vorgelegt.

Auch Club-Coach Dieter Hecking ist sich der prekären Situation bewusst: "Wenn Schalke Pinola wirklich will, wird es für uns sehr schwer, ihn zu halten."

Demel zu Gala: In der letzten Zeit wurde öfter über einen Abgang von Guy Demel beim HSV spekuliert. Laut türkischen Medienberichten soll es nun auch ein offizielles Angebot geben. Galatasaray Istanbul hat es demnach auf den Nationalspieler der Elfenbeinküste abgesehen und ist bereit, fünf Millionen Euro zu zahlen. Der Nürnberger Dennis Diekmeier wird in Hamburg als möglicher Ersatz gehandelt.

Demel erwartet in Kürze Gespräche mit den HSV-Verantwortlichen: "Ich habe nach Saisonende mit dem Verein gesprochen. Man wollte erst mal abwarten, wer neuer Trainer wird und dann schauen, wie alles zusammenpasst. Ein weiteres Gespräch hat es noch nicht gegeben."

Ze Roberto bleibt: "Ich bleibe beim HSV, spiele auch in der kommenden Saison für Hamburg." So lautet das Treuebekenntnis von Ze Roberto an die Hansestadt. Nach einem Gespräch mit dem neuen Trainer Armin Veh, in dem ihm der Coach mitteilte, dass er große Stücke auf den 35-Jährigen hält, entschied sich der Brasilianer für einen Verbleib im Norden.

"Wir haben alles ehrlich durchgesprochen. Es war ein sehr gutes Treffen. Ich ging mit einem sehr schönen Gefühl da raus", wird Ze Roberto von der "Bild" zitiert. In Hamburg hat er noch Vertrag bis 2011.

1899-Talent soll ausgeliehen werden: Pascal Groß hat seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim um ein Jahr bis zum 30. Juni 2012 verlängert. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler kam in der Bundesliga bislang fünfmal zum Einsatz und soll laut Manager Ernst Tanner ausgeliehen werden, um weitere Spielpraxis zu sammeln.

Sako verlässt Pauli: Es heißt Abschied nehmen: Wie erwartet verlängert Aufsteiger St. Pauli nicht den Vertrag mit dem Franzosen Morike Sako. Anfang 2007 kam er vom englischen Klub AFC Rochdale ans Millerntor, konnte sich jedoch nicht durchsetzen.

Werder verpflichtet Arnautovic

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung