Cookie-Einstellungen
Fussball

Kölner Mohamad für zwei Spiele gesperrt

SID
Youssef Mohamad muss nach seinem Platzverweis zwei Spiele zuschauen
© sid

Abwehrspieler Youssef Mohamad vom 1. FC Köln ist für seine Notbremse aus dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin für zwei Partien gesperrt worden.

Bundesligist 1. FC Köln muss in den nächsten beiden Spielen auf Abwehrspieler Youssef Mohamad verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrte den libanesischen Nationalspieler nach der Roten Karte bei der 0:3-Niederlage am Samstag gegen Hertha BSC Berlin wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Partien.

Der Verein und der Spieler haben dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.

Mohamad war in der 73. Minute von Schiedsrichter Peter Gagelmann nach einer Notbremse gegen Adrian Ramos vom Platz gestellt worden.

Youssef Mohamad im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung