Cookie-Einstellungen
Fussball

Neuer Stürmer steht auf Labbadias Wunschliste

SID
Bruno Labbadia trainiert seit dieser Saison die Hanseaten
© sid

HSV-Coach Bruno Labbadia stellt für die Rückrunde die Verpflichtung eines neuen Stürmers in Aussicht: "Wenn wir die Möglichkeit haben, machen wir etwas", sagte Labbadia.

Nach der Verletzungsmisere der vergangenen Monate hat sich Trainer Bruno Labbadia vom Hamburger SV erneut für die Verpflichtung eines neuen Stürmers in der Winterpause ausgesprochen.

"Eigentlich ist kein Geld da. Aber wenn wir die Möglichkeit haben, machen wir etwas. Wir befinden uns in einer Situation, die so nicht zu erwarten war. Man sieht ja, dass uns im Offensivbereich etwas fehlt", sagte der Coach.

Die Hamburger hoffen, einen gestandenen Angreifer auf Leihbasis in die Hansestadt zu holen. Aufgrund der Verletzungen von Paolo Guerrero (Kreuzbandriss) und Mladen Petric (Sehnenverletzung) stand dem HSV in den vergangenen Wochen einzig Marcus Berg als etablierter Angreifer zur Verfügung.

Während Petric zuletzt immerhin wieder zu Kurzeinsätzen kam, fällt Guerrero noch mindestens bis April 2010 aus.

Rausch sieht seine Zukunft in Hannover

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung