Cookie-Einstellungen
Fussball

Bernd Schuster angeblich neuer VfB-Trainer

SID
Bernd Schuster soll angeblich neuer Trainer des VfB Stuttgart werden
© Getty

Bernd Schuster soll angeblich ab der kommenden Saison neuer Trainer beim VfB Stuttgart werden. Dies berichtet die spanische Zeitung "Sport".

Spekulationen um Bernd Schuster und den VfB Stuttgart: Der 49-Jährige soll angeblich zur neuen Saison Cheftrainer des Bundesligisten werden.

Dies vermeldet die spanische Zeitung "Sport" aus Barcelona. Dem Bericht zufolge habe sich der im Dezember bei Real Madrid entlassene Coach mit VfB-Präsident Erwin Staudt bereits auf eine Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2009 für zwei Jahre geeinigt. Es soll einen Vorvertrag geben.

VfB-Sprecher: "Da ist nichts dran"

"An diesem Bericht ist überhaupt nichts dran", sagte ein Sprecher des VfB auf "sid"-Anfrage.

Der VfB wird momentan von Markus Babbel gecoacht. Der frühere Nationalspieler hat wegen der fehlenden Trainerlizenz bisher nur eine Ausnahmegenehmigung bis zum Saisonende.

Der Deutsche Fußball-Bund fordert, dass Babbel den elfmonatigen Lehrgang zum Fußballlehrer absolviert. Der VfB kämpft derzeit um eine Lösung und würde Babbel gerne behalten. Dennoch gab es in den vergangenen Wochen bereits Spekulationen um die Nachfolge von Babbel, der im November Armin Veh abgelöst hatte.

Auch Robin Dutt ein Kandidat

Auch der Name Schuster war bereits gefallen. Zudem wird häufig auch der Freiburger Robin Dutt genannt.

Schuster war am 9. Dezember beim spanischen Meister Real Madrid entlassen worden. Schon zuletzt hatte der blonde Engel angekündigt, dass er für die kommende Saison sein Comeback auf der Trainerbank anstrebt.

Dies müsse nicht zwangsläufig in Spanien sein, auch Deutschland sei denkbar, hatte der Europameister von 1980 erklärt.

Der gebürtige Augsburger Schuster war in Deutschland bisher nur Ende der 90er-Jahre bei Fortuna und dem 1. FC Köln tätig. Dies waren seine ersten Stationen als Trainer.

Der VfB Stuttgart in der Winterpause

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung