Cookie-Einstellungen
Fussball

Mario Götze hofft auf Löw-Comeback: "Ein Champions-League-Verein würde gut passen"

SID
Mario Götze hat über die Zukunft von Joachim Löw gesprochen.

WM-Held Mario Götze würde eine Rückkehr von Joachim Löw auf die Trainerbank "begrüßen" - aber der frühere Bundestrainer solle nicht jeden Job annehmen. "Ein Champions-League-Verein würde gut zu ihm passen", sagte der 29-Jährige bei Sport1.

Doch auch ohne ein künftiges Abenteuer in der Königsklasse hofft Götze, dass sein Ex-Trainer "mit Blick auf das Erreichte erfüllt ist".

Löw (61) hatte bei seiner Verabschiedung von der Nationalmannschaft im Rahmen des WM-Qualifikationsspiels in Wolfsburg gegen Liechtenstein (9:0) ein Comeback als Trainer in Aussicht gestellt: "Das ist durchaus vorstellbar. Die Lust und die Motivation kommen allmählich zurück."

Im WM-Finale 2014 gegen Argentinien hatte Löw dem späteren Siegtorschützen Götze bei der Einwechslung den inzwischen berühmten Satz "Zeig' der Welt, dass du besser bist als Messi" mit auf dem Weg gegeben. Löw sei "ein wichtiger Trainer, der mir sehr früh in meiner Karriere großes Vertrauen gegeben hat". Dafür sei er ihm "auf ewig dankbar", betonte der Profi der PSV Eindhoven.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung