Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1, Saison 2022: Fahrer, Kürzel, Teams, Ersatzfahrer

Von SPOX
Max Verstappen hat bei den Testfahrten in Bahrain die Bestzeit in den Asphalt gebrannt.

Die Formel 1-Saison 2022 steht vor der Tür. Zeit, um einen Blick auf die neue Saison zu werfen. Alle Informationen zu den Fahrern, deren Kürzeln, zu den Teams und deren Ersatzfahrern liefern wir Euch in diesem Artikel.

Die Formel 1-Saison steht in den Startlöchern! Und die Ausgangslage vor dem ersten Rennen ist so spannend wie lange nicht mehr - die Formel 1 wartet nämlich mit brandneuen Autos auf. Die Formel-1-Saison 2022 beginnt mit dem Großen Preis von Bahrain am 20. März. Das Finale wird dann am Ende des Jahres in Abu Dhabi steigen.

Formel 1, Saison 2022: Die Fahrer und Teams

Das ganz große Fahrerkarussell gab es vor dieser Saison nicht. Einen spannenden Neuzugang gibt es jedoch vor allem im Mercedes-Team: George Russell fährt nun an der Seite von Lewis Hamilton. Sein ehemaliger Teamkollege Valtteri Bottas fährt jetzt für Alfa Romeo, die mit dem ersten Chinesen in der Formel 1, Guanyu Zhou, eine komplett neue Fahrerpaarung haben.

Einen neuen Teamkollegen hat auch Mick Schumacher: Kevin Magnussen wurde kurzfristig in das Haas-Team berufen. Zu guter Letzt hat auch Williams einen Rückkehrer unter Vertrag genommen. Alex Albon greift zukünftig für das Traditionsteam ins Lenkrad.

Formel 1: Die Fahrer der Teams im Überblick

TeamFahrerFahrer
MercedesLewis HamiltonGeorge Russell
Red BullMax VerstappenSergio Perez
McLarenDaniel RicciardoLando Norris
Aston MartinSebastian VettelLance Stroll
AlpineEsteban OconFernando Alonso
FerrariCharles LeclercCarlos Sainz
AlphaTauriPierre GaslyYuki Tsunoda
Alfa RomeoValtteri BottasGuanyu Zhou
HaasKevin MagnussenMick Schumacher
WilliamsAlexander AlbonNicholas Latifi

Formel 1, Saison 2022: Die Kürzel der Fahrer

In der Formel 1 besitzt jeder Fahrer ein individuelles Kürzel. Diese werden in der Zeitentabelle und den Zwischenständen in der TV-Übertragung eingeblendet und helfen dabei, die Übersicht während des Rennens zu gewährleisten.

Auch die Teams selbst benutzen diese Kürzel, um ihren Fahrern beispielsweise Anweisungen über die Boxentafel mitzuteilen.

Formel 1: Die Kürzel der Fahrer im Überblick

FahrerKürzel
Lewis HamiltonHAM
George RussellRUS
Max VerstappenVER
Sergio PerezPER
Daniel RicciardoRIC
Lando NorrisNOR
Sebastian VettelVET
Lance StrollSTR
Esteban OconOCO
Fernando AlonsoALO
Charles LeclercLEC
Carlos SainzSAI
Pierre GaslyGAS
Yuki TsunodaTSU
Valtteri BottasBOT
Guanyu ZhouZHO
Kevin MagnussenMAG
Mick SchumacherMSC
Alexander AlbonALB
Nicholas LatifiLAT

Formel 1, Saison 2022: Die Ersatzfahrer

Jedes Team in der Formel 1 besitzt mindestens einen Ersatzfahrer, auf den das Team im Notfall zurückgreifen kann. Der ist in der dieser Saison wieder von besonderer Wichtigkeit. Durch die Corona-Pandemie kann es zu kurzfristigen Ausfällen der Stammfahrer kommen, daher werden die Teams auch in dieser Saison kurzfristige Alternativen parat haben.

So kam es bei den Ersatzfahrern kurz vor der neuen Saison zu einer Abmachung zwischen Alpine und McLaren. Oscar Piastri, der eigentlich der Ersatzfahrer von Alpine ist, darf zukünftig auch von McLaren im Notfall aktiviert werden.

  • Mercedes: Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries
  • Red Bull: Sebastien Buemi
  • McLaren: Oscar Piastri, Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries
  • Aston Martin: Nico Hülkenberg
  • Alpine: Oscar Piastri
  • Ferrari: Mick Schumacher und Antonio Giovinazzi
  • Alpha Tauri: Sebastien Buemi
  • Alfa Romeo: Robert Kubica und Antonio Giovinazzi
  • Haas: Pietro Fittipaldi und Antonio Giovinazzi
  • Williams: Roy Nissany

Formel 1: Saison 2022 im TV und Livestream

Sky zeigt in dieser Saison wieder alle Rennen der Formel 1 live und in voller Länge auf Sky Sport F1. Zudem bietet der Pay-TV-Sender Euch zwei Optionen, die Rennen im Livestream zu verfolgen. Das geht mit der Sky Go-App oder dem Sky Ticket, welches Ihr bei dem Pay-TV-Sender kostenpflichtig buchen könnt.

Ausgewählte Rennen zeigt in dieser Saison erneut RTL im Free-TV. Insgesamt vier Rennen zeigt der Kölner Privatsender in dieser Saison live im Free-TV. Der Sender zeigt die GPs von Imola, Silverstone, Zandvoort und Sao Paulo.

Die zwei österreichischen TV-Sender ORF und Servus TV zeigen abwechselnd sämtliche Formel 1-Rennen im Free-TV und Livestream. Falls ihr von dem Geoblocking der TV-Sender nicht beeinträchtigt seid, könnt Ihr auch dort die Formel 1-Saison 2022 komplett verfolgen.

Die letzte Alternative die Rennen live zu sehen bietet Euch F1TV. Mit einem kostenpflichtigen Abo könnt Ihr bei dem Formel 1-Streamingdienst ebenfalls sämtliche Rennen im Livestream erleben.

Formel 1, Saison 2022: Der Rennkalender

Nr.GP von ... (Ort)StreckeZeitplan (je 2022)
1Bahrain (Sakhir)Bahrain International Circuit18.03. - 20.03.
2Saudi-Arabien (Dschidda)Jeddah Street Circuit25.03. - 27.03.
3

Australien (Melbourne)

Albert Park Circuit08.04. - 10.04.
4Italien (Imola)Autodromo Enzo e Dino Ferrari22.04. - 24.04.
5USA (Miami)Miami Street Circuit06.05. - 08.05.
6Spanien (Barcelona-Montmeló)Circuit de Barcelona-Catalunya20.05. - 22.05.
7Monaco (Monte Carlo)Circuit de Monaco27.05. - 29.05.
8Aserbaidschan (Baku)Baku City Circuit10.06. - 12.06.
9Kanada (Montreal)Circuit Gilles-Villeneuve17.06. - 19.06.
10Großbritannien (Silverstone)Silverstone Circuit01.07. - 03.07.
11Österreich (Spielberg)Red Bull Ring08.07. - 10.07.
12Frankreich (Le Castellet)Circuit Paul Ricard22.07. - 24.07.
13Ungarn (Budapest)Hungaroring29.07. - 31.07.
14Belgien (Spa-Francorchamps)Circuit de Spa-Francorchamps26.08. - 28.08.
15Niederlande (Zandvoort)Circuit Park Zandvoort02.09. - 04.09.
16Italien (Monza)Autodromo Nazionale Monza09.09. - 11.09.
17tbatba23.09. - 25.09.
18Singapur (Singapur)Marina Bay Street Circuit30.09. - 02.10.
19Japan (Suzuka)Suzuka International Racing Course07.10. - 09.10.
20USA (Austin)Circuit of The Americas21.10. - 23.10.
21Mexiko (Mexiko-Stadt)Autódromo Hermanos Rodriguez28.10. - 30.10.
22Brasilien (Sao Paulo)Autódromo José Carlos Pace11.11. - 13.11.
23

Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi)

Yas Marina Circuit18.11. - 20.11.

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung