Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Mercedes baut Partnerschaft mit Williams aus

SID
Der Weltmeister-Rennstall Mercedes baut seine technische Partnerschaft mit Williams in der Formel 1 aus und versorgt den Konkurrenten ab der Saison 2022 auch mit dem Getriebe sowie den damit verbundenen Hydraulikkomponenten.

Der Weltmeister-Rennstall Mercedes baut seine technische Partnerschaft mit Williams in der Formel 1 aus und versorgt den Konkurrenten ab der Saison 2022 auch mit dem Getriebe sowie den damit verbundenen Hydraulikkomponenten. Das gaben beide Teams am Dienstag bekannt.

Williams Racing verwendet bereits seit Jahren Power Units von Mercedes-Benz, nun kommen weitere übertragbare Komponenten hinzu. Das britische Team wird aber nach wie vor andere Chassis-Teile selbst designen und herstellen.

"Williams setzt unsere Power Units seit der Saison 2014 ein, entsprechend macht es für sie Sinn, den integrierten Antriebsstrang zu erwerben", sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff: "Gleichzeitig macht es angesichts der Skaleneffekte für unser Team Sinn, unter dem neuen Reglement ein weiteres Team zu beliefern."

Für Williams-Teamchef Simon Roberts ist die "langfristige Vereinbarung mit Mercedes ein positiver Schritt und stellt einen Teil unserer strategischen Ziele für die Zukunft dar".

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung