Formel 1

Button betäubt und ausgeraubt

SID
Jenson Button und seine Frau Jessica wurden ausgeraubt
© getty

Jenson Button ist Opfer eines heftigen Überfalls geworden. Der McLaren-Fahrer, seine Frau Jessica und drei Freunde sollen sogar mit Gas außer Gefecht gesetzt worden sein. Anschließend ließen die Diebe Gegenstände im Wert von 428.000 Euro mitgehen.

Der Überfall ereignete sich in einer Luxusvilla in Saint-Tropez, wo der Formel-1-Star im Urlaub weilt. Angeblich pumpten die Räuber zunächst Betäubungsgas durch die Klimaanlage in das Haus.

Als die Anwesenden schließlich einschliefen, machten sie sich an die "Arbeit". Laut Sun sei ein Ehering mit einem fünfkarätigen Diamanten im Wert von 355.000 Euro gestohlen worden.

"Die Diebe waren im gleichen Raum wie Jenson und Jessica, durchwühlten alle Schubladen", sagte ein Freund des Engländers der Zeitung: "Besonders erschreckend für Jenson ist, dass es einige Nächte gab, an denen die Männer länger unterwegs und die Frauen allein im Haus waren."

Alles zur Formel: Termine und WM-Stände

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung