Cookie-Einstellungen
Formel 1

Ferrari zögert Fahrer-Bekanntgabe weiter hinaus

Von Adrian Bohrdt
Fernando Alonso ist bei Ferrari die klare Nummer eins vor Felipe Massa
© getty

Der Formel-1-Rennstall Ferrari wird, entgegen der eigenen Tradition, die Fahrer für die kommende Saison nicht beim Großen Preis von Italien am 8. September bekannt geben. Das deutete die Scuderia auf ihrer Webseite an.

Seit 1991 habe der Rennstall nur 2006 und 2008 die Fahrerkombination für die kommende Saison beim Heimspiel in Monza bekanntgegeben. Wie Ferrari mitteilte, wird es auch in diesem Jahr keine Bekanntgabe geben.

Der einfache Grund dafür ist, "dass noch keine Entscheidung für die kommende Saison gefallen ist", teilte die Scuderia mit. Vor allem die Zukunft von Felipe Massa gibt Anlass zu Spekulationen, da der Brasilianer zuletzt deutlich hinter Teamkollege Fernando Alonso zurückfiel und seit 2008 kein Rennen mehr gewonnen hat.

Als mögliche Neuverpflichtung gilt Kimi Räikkönen. Der Lotus-Pilot hat noch keinen Vertrag für die Saison 2014 und wurde zuletzt ebenso mit Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull in Verbindung gebracht.

Der aktuelle WM-Stand im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung