Cookie-Einstellungen
Formel 1

Neuer Ferrari heißt F150

SID
Mit dem neuen Auto will Luca di Montezemolo (m.) den WM-Titel holen
© sid

Mit einem geschichtsträchtigen Namen für den neuen Formel-1-Boliden will Ferrari 2011 den WM-Titel gewinnen. Der F150 erinnert an den 150. Jahrestag der Unabhängigkeit Italiens.

Mit dem F150 will Ferrari den 2010 knapp verpassten WM-Titel in der Formel 1 wieder nach Maranello holen. Mit diesem Namen erinnert die Scuderia an die Unabhängigkeit Italiens, deren 150. Jahrestag in diesem Jahr gefeiert wird.

"Ferrari ist Ausdruck des Talents und der Kreativität der Italiener und repräsentiert Italien im Ausland", sagte Ferrari-Chef Luca di Montezemolo. Die Präsentation des neuen Boliden am kommenden Freitag wird auf der Ferrari-Webseite live aus Maranello übertragen. Die ersten offiziellen gemeinsamen Testfahrten der Formel-1-Teams beginnen am 1. Februar in Valencia.

Verhandlung über Lotus-Namensstreit im März

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung