Cookie-Einstellungen
Formel 1

Letzter Tag in Spanien - Ricciardo mit Bestzeit

Von SPOX
Am dritten Tag in Jerez der Schnellste: Der Australier Daniel Ricciardo
© Getty

Der zukünftige Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg hat am letzten Tag der Young-Driver-Tests in Spanien die fünftschnellste Zeit hingelegt. Die Bestzeit fuhr Daniel Ricciardo (AUS).

Am dritten und letzten Tag der Testfahrten setzte der amtierende Meister der britischen Formel 3 mit seinen 1:17.418 Minuten ein wahres Ausrufezeichen und verwies seine Konkurrenten deutlich in die Schranken.

Der zweitplatzierte Paul di Resta in seinem Force-India Mercedes war stolze 1,318 Sekunden langsamer als der Australier.

Die deutsche Nachwuchshoffnung Nico Hülkenberg lieferte mit 106 Runden ein beachtliches Pensum ab und landete am Ende mit 1,808 Sekunden Rückstand auf dem fünften Platz.

Letzte Testfahrt für BMW

Den allerletzten offiziellen Testtag für das BMW Sauber F1 Team absolvierte heute der Belgier Bertrand Baguette. Er erreichte einen respektablen sechsten Platz mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf Ricciardo.

Dank optimaler Wetterbedingungen und erstaunlicher Disziplin der jungen Fahrer zeigten sich die Teams insgesamt sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen der drei Testtage in Jerez.

Chefrenningenieur Dominic Harlow sagte: "Insgesamt haben sich die Young-Driver-Days als positive Geschichte für die Formel 1 erwiesen. Es war ein produktiver Test zum Jahresabschluss."

Die Besten des dritten Tages:

1. Daniel Ricciardo (Australien/Red-Bull-Renault): 1:17.418 Minuten

2. Paul di Resta (Schottland/Force-India-Mercedes): + 1,318 Sek.

3. Gary Paffett (England/McLaren-Mercedes): +1,328 Sek.

4. Mike Conway (England/Brawn-Mercedes): +1,678 Sek.

Hülkenberg zum Auftakt Zweiter

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung