Cookie-Einstellungen
Formel 1

Rosberg düpiert die Favoriten

Von SPOX
kanada-gp, training
© Getty

München - Nico Rosberg hat bei der Generalprobe zum Qualifying zum Kanada-GP sämtliche Favoriten düpiert. Der Williams-Pilot fuhr im dritten Freien Training überraschend die Bestzeit.

In 1:16,555 Minuten war Rosberg 34 Tausendstelsekunden schneller als Weltmeister Kimi Räikkönen. Der dritte Platz ging an Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes.

BMW-Sauber konnte die starke Form des Freiags nicht bestätigen. Robert Kubica und Nick Heidfeld kamen nicht über die Plätze elf und 18 hinaus. Offenbar haben sie nicht für den Ernstfall im Qualifying geprobt.

Timo Glock kam im Toyota auf Platz 15, Adrian Sutil wurde nach zahlreichen Ausritten in die Wiese Letzter.[compnent:Ad]

Vettel und Bourdais fabrizieren Kleinholz

Sebastian Vettel sorgte 15 Minuten vor Trainingsende für einen Abbruch. In Kurve vier krachte er in seinem Toro Rosso in die Mauer und zerstörte sich die komplette linke Seite des Autos. Ihm selbst ist dabei nichts passiert. Zuvor war er die zehntbeste Zeit gefahren.

Vettels Teamkollege Sebastien Bourdais machte es wenige Minuten später nicht viel besser. An exakt der gleichen Stelle wie Vettel zerstörte auch er sich an der Mauer die Aufhängung.

Werbung
Werbung