Cookie-Einstellungen
NHL

Sharks und Flames bald in der O2-World?

Von Stefan Drescher
Die brandneue O2-World in Berlin: Eröffnen hier die Sharks und die Flames die NHL-Saison 09/10
© Getty

Laut Medienberichten soll eine der drei Eröffnungspartien der nordamerikanischen Eishockeyprofiliga NHL zur Saison 2009/2010 in Berlin stattfinden. Demnach sollen dabei die San Jose Sharks auf die Calgary Flames treffen.
 

Gute Nachricht für alle deutschen NHL-Fans: Wie die "Bild" berichtete, soll eine der drei Europa-Eröffnungspartien der NHL-Saison 2009/2010 in der Berliner O2-World stattfinden. Laut der Boulevardzeitung soll diese von den San Jose Sharks und den Calgary Flames bestritten werden.

Das Berliner Büro der Anschutz Entertainment Group (AEG), Besitzer der neuen Arena am Ostbahnhof, bestätigte die Gespräche mit den Liga-Verantwortlichen, betonte jedoch auch, dass noch nichts unterschrieben sei. Zudem gebe es mehrere Kandidaten in Europa.

Bereits im vergangenen September gastierte beim Test von Tampa Bay Lightning gegen die Eisbären Berlin (4:1) eine NHL-Mannschaft in der deutschen Hauptstadt. "Wenn es denn so ist, wäre das eine tolle Sache für die Eishockey-Fans in Berlin und Brandenburg, ja sogar in ganz Deutschland", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee.

Drei Deutsche im Team der Sharks

Dabei würden die Sharks einen besonders attraktiven Protagonisten für das deutsche Publikum darstellen. Seit Wochen führen die Kalifornier nun schon die Tabelle der Eastern Conference der NHL an und zählen damit in diesem Jahr völlig zu Recht zum engeren Kreis der Favoriten auf den Gewinn des Stanley Cups. Wesentlich wichtiger jedoch: Die Sharks stellen das NHL-Team mit den meisten deutschen Spielern.

Stürmer Marcel Goc und Verteidiger Christian Ehrhoff sind im Kader von San Jose gesetzt. Hinzu kommt Torwart Thomas Greiss, der sich bislang bei den Sharks jedoch noch nicht durchsetzten konnte und als Nummer drei im Farmteam von San Jose, den Worcester Sharks, Spielpraxis sammelt. Mit dem Stanley-Cup-Sieger von 1988/89, den Calgary Flames, könnte sich das Berliner Publikum zudem auf eine weitere interessante Mannschaft freuen.

Nach der Partie der Anaheim Ducks gegen die Los Angeles Kings 2007 in London und den Begegnungen zwischen den Ottawa Senators und den Pittsburgh Penguins in Stockholm sowie den New York Rangers und den Tampa Bay Lightning in Prag im Vorjahr würde die NHL somit zum dritten Mal in Folge ihre Saison in Europa eröffnen.

Weitere Partien in Helsinki und Stockholm

Wie US-amerikanische Medien berichteten, soll dabei die Anzahl der Partien auch in diesem Jahr um eine weitere auf somit drei aufgestockt werden. Laut dem "Miami Herald" sollen dabei im zweiten Duell die Florida Panthers im finnischen Helsinki auf die Chicago Blackhawks treffen.

Dies verwundert insofern, da schon seit längerem öffentlich über Prag als Austragungsort spekuliert wurde und eine Internetseite bereits Eintrittskarten für das Event angeboten hatte.

In der dritten Partie sollen nach Angaben der "St. Louise Today" in Stockholm die St. Louise Blues und die Detroit Red Wings aufeinandertreffen. Dies würde Sinn ergeben, da im Kader der Red Wings derzeit sieben Schweden stehen.

Eine offizielle Bestätigung seitens der NHL für die Ansetzungen steht bisher jedoch noch aus. Beide amerikanische Zeitungen berufen sich in ihren Berichten jedoch auf Quellen aus dem direkten Umfeld der Ligenleitung.

Die aktuelle Tabelle der NHL

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung