Cookie-Einstellungen
Basketball

EuroLeague: Alba Berlin wahrt Playoff-Chance - Rückschlag für FC Bayern

SID
Jalen Smith und Alba Berlin feiern den Sieg gegen Fenerbahce Istanbul.

Der deutsche Meister und -Pokalsieger Alba Berlin hat zum Auftakt seiner Bosporus-Woche den leichten Aufwärtstrend in der EuroLeague fortgesetzt. Im Nachholspiel des 21. Spieltags gewannen die Hauptstädter bei Fenerbahce Istanbul 66:57 (37:27) und wahrten ihre Chance auf den Einzug in die Playoffs.

Bayern München kassierte hingegen in seinem Nachholspiel des 30. Spieltags einen Rückschlag im Kampf ums Viertelfinale. Beim bereits qualifizierten italienischen Rekordmeister Armani Mailand verlor die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri 77:84 (36:33). Nach je zwölf Siegen und Niederlagen ginge vier Spiele vor dem Ende der Gruppenphase das letzte Playoff-Ticket aktuell dennoch an die Münchner.

Mit elf Siegen und 14 Niederlagen liegt Alba als Neunter direkt dahinter zumindest in Reichweite der Playoff-Ränge. Yovel Zoosman war mit 20 Punkten der beste Schütze für das ersatzgeschwächte Team von Trainer Israel Gonzalez, das besonders im zweiten Viertel aufdrehte. Bereits am Freitag sind die Berliner erneut in Istanbul gefordert, dann geht es gegen Titelverteidiger Anadolu Efes.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung