DAZN: Alle Infos zu Sportarten, Rechten, Preis, Übertragung und dem Livestream

Von SPOX
© getty/SPOX

Der Streaming-Dienst DAZN ist seit 2016 auf dem Markt. Hier erfahrt ihr alle näheren Infos zu der Plattform und wie ihr euch den Dienst zulegen könnt.

DAZN: Das Netflix des Sports

DAZN wurde im August 2016 gelauncht und stellt als OTT-Angebot einen Multisport-Streamingdienst im Internet dar. Es gehört genauso wie die Online-Portale SPOX, Goal, Sportal zu mediasports.

Sportbegeisterte können mit DAZN bequem über eine große Breite an Empfangsgeräten (PC, Smartphone, Tablet, Smart TVs, Spielkonsolen), auf eine Kombination aus Live-Sportübertragungen und einem Abonnementmodel, zugreifen. Im Klartext: Man kann auf mehr als über 8000 Live-Events im Jahr zugreifen.

Verpasst man sein persönliches Sport-Highlight, kann man dieses ganz einfach im Nachhinein anschauen - ein klassischer On-Demand-Service ist also inklusive.

Was zeigt DAZN?

DAZN zeigt zahlreiche Sportarten - unter anderem Fußball, US-Sport (NFL, NBA, NHL und MLB) sowie Tennis, Darts und Motorsport. Ab Sommer 2018 gibt es drei Jahre lang zudem die UEFA Champions League im Livestream. Hier gibt's alle Übertragungsrechte von DAZN im Überblick!

Unter anderem bei DAZN im Programm:

WettbewerbSportart
BundesligaFußball
Champions LeagueFußball
Europa LeagueFußball
SupercupFußball
EM-QualifikationFußball
Nations LeagueFußball
Primera DivisionFußball
Copa del ReyFußball
Ligue 1Fußball
Ligue 2Fußball
Coupe de FranceFußball
Coupe de la LigueFußball
Serie AFußball
Serie BFußball
Coppa ItaliaFußball
SupercoppaFußball
Copa del ReyFußball
Football League ChampionshipFußball
League OneFußball
League TwoFußball
FA CupFußball
Carabao CupFußball
Copa LibertadoresFußball
Türkiye Kupasi (Pokal)Fußball
J-LeagueFußball
Xerox Super CupFußball
Chinese Super LeagueFußball
A-LeagueFußball
NFLFootball
NFL Red ZoneFootball
NFL NetworkFootball
MLBBaseball
NBABasketball
WNBABasketball
NCAABasketball
NHLEishockey
CHLEishockey
KHLEishockey
ATP World TourTennis
WTATennis
Australien Open*Tennis
French Open*Tennis
US Open*Tennis
Davis CupTennis
Fed CupTennis
Citi OpenTennis
Luxemburg OpenTennis
Olympische Spiele 2020*übergreifend
PDCDarts
World Darts ChampionshipDarts
European ChampionshipDarts
World Series of DartsDarts
Matchroom BoxingBoxen
Showtime Championship BoxingBoxen
UFCKampfsport
Bellator MMAKampfsport
Formel E*Motorsport
MotoGPMotorsport
Moto2Motorsport
Moto3Motorsport
24 Stunden Le Mans*Motorsport
IndyCarMotorsport
WRCMotorsport
WTCR*Motorsport
Rallye DakarMotorsport
MotoEMotorsport
SBK Superbike*Motorsport
Tour de France*Radsport
Vuelta*Radsport
Giro d'Italia*Radsport
Paris Roubaix*Radsport
La Fleche Wallonne*Radsport
IBU Weltcup*Biathlon
FIS Weltcup*Ski Alpin
Vierschanzentournee*Skispringen
Liga EndesaBasketball
Griechische Basket League*Basketball
FIVB World TourVolleyball
World Pool MastersPoolbillard
Mosconi CupPoolbillard
FIH Pro LeagueHockey
Six NationsRugby
Heineken Champions CupRugby
Gallagher Premiership RugbyRugby
Pro 14Rugby
World Championship of Ping PongTischtennis
Royal AscotPferdesport
World Curling FederationCurling
Weber CupBowling
Fish'O'Mania XXVISportfischen

Wo ist DAZN empfangbar?

Das volle Programm vom "Netflix des Sports" gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch in Japan und Kanada kann man DAZN schauen. Hier gibt es alle Informationen zum Ableger in Kanada.

Wie viel kostet DAZN und wie kann ich mich registrieren?

Um sich die große Breite der Streamingdienste von DAZN zu sichern, muss man sich lediglich auf der Homepage ein Konto erstellen und sich registrieren. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 11,99 Euro pro Monat in Deutschland und Österreich, der erste Monat ist kostenlos. Außerdem gibt es die Möglichkeit, für 119,99 Euro ein Jahresabo abzuschließen. Der Dienst ist außerdem jederzeit monatlich kündbar.

Bietet DAZN Streams in HD Qualität an?

Ja. Ohne Aufpreis bietet DAZN seine Streams in Auflösungen von 720p oder 1080p an - und damit in FullHD.

Wo sitzt DAZN?

Der Multisport-Streamdingdienstes hat Mitarbeiter an drei deutschen Standorten. Der Hauptknotenpunkt liegt in Ismaning bei München, aber auch in Unterföhrung (München) und in Berlin erfolgt die Zuarbeit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung