Cookie-Einstellungen

"Ein spannendes und aufregendes Wochenende"

SID
Gewinnspiel-Sieger-Karsten Rümmler mit der "Strecken-Polizei"
© spox

Interwetten-Gewinnspiel-Sieger Karsten Rümmler erlebte beim Großen Preis von Deutschland zwei aufregende Tage und erhielt spannende Einblicke in die MotoGP-Welt. Das Highlight: Ein persönliches meet & greet mit Interwetten-Pilot Tom Lüthi.

Der Große Preis von Deutschland hat wieder einmal die Massen begeistert. Rund 230.000 Besucher erlebten das Spektakel am 16. und 17. Juli hautnah und brachten den Sachsenring zum Beben.

Mittendrin: Karsten Rümmler, der beim Interwetten-Gewinnspiel bei SPOX zwei VIP-Tickets für das Motorrad-Highlight des Jahres auf deutschem Boden gewann.

Catering, Boxenbesuch und Hostessen-Begrüßung

Obwohl der Traum vom Heimsieg auf dem Sachsenring für das deutsche Ass Stefan Bradl nicht in Erfüllung ging, hat sich die Anreise für Rümmler gelohnt.

Neben einer Führung durch das Paddock inklusive Boxenbesuch durfte es sich Rümmler beim Catering in der Team Hospitality des Interwetten Moto2 Teams gut gehen lassen. Natürlich erst, nachdem er von den Hostessen standesgemäß begrüßt wurde.

Meet & greet mit Interwetten-Pilot Tom Lüthi

Doch das Highlight für den glücklichen Gewinner war das persönliche meet & greet mit Interwetten-Fahrer Tom Lüthi. Wann lernt man schon mal einen Motorrad-Profi kennen?

Entsprechend überwältigt zeigt sich Rümmler, wenn er an die beiden Tage zurückdenkt: "Es war wirklich ein wahnsinnig aufregendes Wochenende auf dem Sachsenring. Die Betreuung und der Ablauf durch das Interwetten-Racingteam war großartig. Wir konnten einen super Eindruck davon erhalten, wie es hinter den Kulissen der MotoGP-Welt ausschaut."

Bei solch einem spannenden Wochenende war es für Rümmler auch zu verschmerzen, dass Bradls Heimsieg nicht in Erfüllung ging und sich der Zahlinger mit Platz zwei hinter Marc Marquez zufrieden geben musste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung